Erfahrungsbericht: Martina Lautenbacher

„Im Bereich BWL gibt es allgemein sehr großes Angebot, auch für Master-Studenten ausreichend Kurse zur Wahl. “

Wie hast Du die Dozenten an der SDSU erlebt?
Die Dozenten sind sehr nett und nehmen, wenn möglich, auch alle ausländischen Studenten in ihre Kurse auf.

Wie viele andere Studenten waren in Deinen Kursen?
Ca. 20-40, in Bachelorkursen mehr.

Wem würdest du empfehlen, an „Deiner“ ausländischen Universität zu studieren?
Im Bereich BWL gibt es allgemein sehr großes Angebot, auch für Master-Studenten ausreichend Kurse zur Wahl. Im Master FACT konnte ich 15 ECTS anrechnen lassen. Außerdem gibt es sehr viele Sportkurse, die man belegen kann, bspw. Surfen, Golf, Bowling, etc (mit oder ohne Credits).

Hast du Tipps zur Wohnungssuche?
Ich persönlich würde eine private Unterkunft empfehlen, über craigslist.org, es gibt aber auch genug on- und off-campus Wohnheime. Beliebteste Wohngebiete bei Studenten sind die College area (ca. 600 USD) und Pacific Beach (ab ca. 800 USD).

Hast du Tipps zur Stadt?
Parties sind unter der Woche in Pacific Beach, am Wochenende eher in Downtown. Ansonsten alles anschauen, was geht, den San Diego Zoo, Seaworld, Old Town, Point Loma und Coronado Island. Vor allem auch kurze Trips nach L.A., San Francisco etc. über das Wochenende.

Hast du Tipps zur Vorbereitung des Auslandsaufenthalts?
Genug Zeit macht die Vorbereitung relativ stressfrei, spontan geht aber auch! (Ich hab das Ganze in ca. 2,5 Monaten organisiert!)