Die passende Universität für Ihr Auslandsstudium:
Uni- und Programmsuche
1.
2.
3.

Erfahrungsbericht: Lukas Heller

Lukas Heller
„work hard - play hard “

 

Hallo Leute,

das Auslandssemester war einfach der Hammer.

Luca Bellini hat mich begleitet und war stets bei mir, wenn du auch so einen Begleiter möchtest geht auf die Seite www.lucabellini.de und hol dir deine Begleiter!

Angefangen hat es mit IEC, die mir wirklich in allen Belangen geholfen haben und mich immer unterstützt haben egal bei welchen dummen Fragen meinerseits. 

Die Menschen, vorallem mein Advisor, vor Ort in San Jose haben sich extrem um die anderen und mich gekümmert. 

Deswegen komme ich gleich auch zur Uni.

Die SJSU ist ein Mix aus multikulturell und total amerikanisch. Über 30.000 Studenten sind auf dem Campus, von der Masse aber bekommt man so gut wie nichts wirklich mit - außer in der Mensa beim anstehen für Essen.

Die SJSU bietet dir ein Gefühl von Zugehörigkeit von Tag 1. Ich habe mich sofort wohlgefühlt und bin auch gleich integriert worden.  

Das Programm der San Jose State in meinem Fachgebiet war anspruchsvoll. Jeden zweiten Tag eine Abgabe von Zeichnungen und Modellen. Dennoch habe ich es sehr genossen, gefördert zu werden, gepuscht zu werden und gefeiert zu werden.

Die Bay- Area ist cool, entspannt und wenn es um das Eingemachte geht präsent. 

 

Was ich dennoch sagen muss, in San Jose selber, ist eher weniger los am Abend. Da sollten man dann doch eher in die City fahren ( San Francisco), welche ca. 1h Autofahrt weg ist. 

Ein wirkliches MUSS ist ein Auto - zum Glück hatte ich die Möglichkeit über die ganze Zeit ein Auto zu haben. Das war wirklich perfekt, ich bin überall hingekommen wo ich hin wollte. In den USA  wirds schwierig mit " Ich fahr dann mal mit dem Fahrrad zum Einkaufen", denn alles ist so sehr weitläufig. 

 

Die Reisen in Cali waren atemberaubend. Ich war an so vielen verschiedenen Orten. 

Hier war ich in LA.

Los Angeles

Die Stadt war anders als erwartet. Sie war cool, locker und im flow. Die Menschen sind aufgeschlossen und ziehen dich mit in den Bann. 

Nicht nur die Städte haben Ihren Charm, auch die Natur. 

Der Anteleope Canyon, liegt in Page, und ist auch in der Nähe des Grand Canyon. 

Anteleope Canyon

Ich war noch an vielen anderen bezaubernden Orten, doch ich möchte dir nicht scbon alles erzählen und zeigen. 

 

Durch den ganzen Trip und durch die Zeit war vieles dennoch konstant. Luca Bellini war stets an meiner Seite und hat mich bestens gekleidet und hat mich an Heimat und die Verbundenheit mit Freunden und meiner Freundin täglich erinnert. 

Durch die Zeit lernt man nicht nur was in der Schule, sondern man lernt auch vieles fürs Leben. Trau dich, du wirst es nicht bereuen!!

Wenn du jetzt noch fragen hast, mehr von meinem Trip wissen willst oder die MUST-DO's wissen möchtest schreib mir auf [email protected] 

San Francisco - The City of homeless