< zurück zum Blog von Joel De Marco
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Phuket - Bangkok – Germany

Hallo Leute,

Nach meinem Inselstopp on Koh Phangan, bin ich nun weiter nach Phuket gereist. Phuket gilt als Mallorca Thailands, was meines Erachtens nach super passt. Es ist wieder sehr laut, es viele Bars und Clubs rund um das Zentrum, der Bangla Road. Der Strand ist auch nicht mehr ganz so toll, da er von vielen Touristen besucht wird und deswegen auch leider überlaufen ist. Entspannung wird man hier nicht finden, dafür endlose Partys und viel Spaß! Mir hat es für wenige Tage auch gefallen, die Inseln haben mir persönlich aber viel besser gefallen, Von Phuket aus haben wir eine Reise in den Khao Sok Nationalpark gebucht mit einer Übernachtung. Ein sehr toller Nationalpark um die Natur des Dschungels mal näher zu erfahren. Erwartet keine freilaufenden Tiger oder Elefanten, viele Affen, Schlangen, Frösche, Spinnen und etliche Fische gibt es aber zu Hauf zu sehen. Ich fand den Trip sehr gelungen und das Geld wert. Wie generell in Asien lohnt sich das Handeln mal wieder sehr! Gebt euch niemals mit den Anfangspreisen zufrieden, sondern handelt was das Zeug hält. Das wird quasi von euch erwartet und ihr könnt den einen oder anderen Euro sparen.

Der letzte Stopp vor der großen Heimreise war dann wieder Bangkok. Hier habe ich nochmal 4 Tage verbracht und die Stadt erkundet und Tagestrips gebucht, z.B. zum Tigertemple, welcher in der Nähe Bangkoks liegt. Ich habe die lokale Küche Thailands die letzten Tage nochmal richtig ausgekostet und einige Shoppingtouren in der Khao San Road absolviert. Hier lassen sich super Mitbringsel für Familie und Verwandte finden!

5 Monate waren eine lange Zeit, die aber mal wieder wie im Flug verging.

Am 03.03.2015 war es dann soweit. Von Bangkok ging der Flug nach Frankfurt und ich habe meine Reise in Asien damit beendet. Ca. 12 Stunden Flugzeit haben mich noch von Zuhause und meiner Familie und Freunde getrennt. Ich habe Asien mit einem lachenden und einem  weinenden Auge verlassen. Ich habe viele Freunde gewonnen, neue Sachen gelernt, unglaubliche Touren absolviert und einfach eine tolle Zeit gehabt. Ich bin mir sicher, dass ich eines Tages einige Freunde hier besuchen werde! Jetzt kann ich es aber erstmal gar nicht fassen wieder im kalten Deutschland zu sein. Ich wurde mit Schneeregen und Eiseskälte empfangen.

Das Wiedersehen mit der Familie und den Freunden hat die Anreise aber wieder ein wenig versüßt ;)

Beste Grüße,

Joel

Tigertemple

Joel De Marco zuletzt bearbeitet am 04.03.2015