< zurück zum Blog von Julian Müller
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Klausurenphase

Hallo liebe Leser/innen,

die Vorlesungen sind vorüber. Das heißt auch in SG, dass Klausuren vor der Tür stehen. Ich befinde mich derzeit mitten in der Klasururenphase. In jedem der vier von mir belegten Kurse muss ich ein Exam schreiben. Dieses zählt jeweils 50 Prozent der Abschlussnote des Kurses. Die übrigen 50 Prozent setzen sich aus verschiedenen Leistungen zusammen, so z.B. den in meinen vorherigen Blogs beschriebenen Hausarbeiten oder Präsentationen.

Generell wird man recht gut von den Professoren auf die Exams vorbereitet. Es wird bezüglich des zu erwarteten Inhaltes der Klausur sehr konkret eingegrenzt und die Erwartungen werden transparent aufgezeigt. Wenngleich die Eingrenzungen sehr nützlich für die Vorbereitung sind, ist die Zeit dazu zum Teil recht knapp. In dem Fall meines ersten Exams lagen zwischen der letzten Vorlesung und der Klausur lediglich drei Tage. Zudem ist es an der JCU üblich, dass auch Samstage genutzt werden, um die Prüfungen abzuhalten. Die gesamte Klausurenphase dauert ca. drei Wochen und startet eine Woche nachdem die Vorlesungsphase endet. Hier kann (und sollte) man sich einen Überblick über die Timetables für Vorlesungs- und Prüfungszeiten verschaffen.

Zusammengefasst möchte ich die inhaltlichen sowie zeitlichen Anforderungen im Rahmen der Exams an die Studenten/innen der JCU als fair bezeichnen. Mit einem vernünftigen Kosten-Nutzen-Verhältnis lassen sich gute Noten mit nach Hause nehmen ;-)

 

Bis zum nächsten Mal,

Julian

 

Julian Müller zuletzt bearbeitet am 09.10.2016