< zurück zum Blog von Julian Müller
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Kosten und Budgetplanung

Hallo liebe Leser/innen,

in diesem Beitrag liste ich einige Punkte auf, die man bei der Planung der Kosten für den Auslandsaufenthalt berücksichtigen sollte. Natürlich sind diese weitestgehend abhängig von den individuellen Ansprüchen und Vorhaben, weshalb der folgende Überblick als Hilfestellung verstanden werden sollte.

In einem früheren Beitrag habe ich bereits erwähnt, dass die Flugkosten für einen Verbindungsflug oneway nach SG ca. 500 Euro betragen. Weitere Fixkosten entstehen durch die Studiengebühren, die an die JCU zu entrichten sind.

Zu den täglichen Ausgaben zählen solche für ÖPNV, Telekommunikation, Ernährung und Wohnen. Das Nutzen der MRT (Stadtbahn in SG) ist sehr günstig. Ich habe mir eine weideraufladbare Karte gekauft. Pro Monat benötige ich ca. 100 SGD, um mit der Bahn zu fahren. Die Kosten hängen vor allem von der Entfernung von Wohnort zum Campus und den sonstigen Fahrten in der Freizeit ab. Alternativ kann man in SG recht günstig mit Taxis oder Uber fahren. Meine SIM-Karte lade ich durchschnittlich mit ca. 25 SGD im Monat auf, welche im Wesentlichen für Datenverbindungen verwendet werden. Hier gibt es verschiedene Tarif von verschiedenen Anbietern, sodass man den für sich selbst geeignetsten auswählen kann. Für Lebensmittel sollte man pro Tag mit ca. 20 SGD planen. Dieser Referenzwert gilt, wenn man überwiegend in Hawkerstalls oder Foodcourts isst. Restaurantbesuche und alkoholische Getränke sind weitaus teurer; bspw. kostet ein Bier in einer Bar rd. 10 SGD, bei einem Cocktail liegt man schnell bei 25 SGD. Generell sollte man diesbezüglich auch immer nach Special Promotions Ausschau halten. Groupon oder „streetdeal.sg“ haben oftmals sehr interessante Angebote. Der größte Kostenblock ist das Wohnen. Die Mietkosten variieren nach Lage, Ausstattung, Alter und Größe der Wohnung. Ein moderner Common Room in einem Condominium kostet ca. 900 SGD bis 1.300 SGD pro Monat. Vergleichbare Masterrooms kosten durchschnittlich monatlich etwa 500 SGD mehr. Als Suchportale empfehle ich „propertyguru.com.sg“ oder die Facebook-Gruppe „FindYourRoomInSG“.

Dazu kommen Kosten für individuelle Vorhaben, wie Besichtigungen, Reisen, Parties, etc. Viele öffentliche Einrichtungen, z.B. die Singapore City Gallery, sind kostenlos zu betreten. Mehr auf Touristen fokussierte Attraktionen wie die Universal Studios oder der Zoo sind zum Teil jedoch recht teuer. Je nach Destination können relativ günstig umliegende interessante Orte bereist werden. Bspw. kann Kuala Lumpur sehr einfach zügig erreicht werden. Mit einer Airbnb Unterkunft und Bustransfer kosten drei Nächte ca. 75 Euro.

 

Bis zum nächsten Mal,

Julian

 

Julian Müller zuletzt bearbeitet am 10.09.2016