< zurück zum Blog von Sebastian Bierende
< zurück zum Universitätsprofil: Murdoch University

Cashflow

Hey liebe Leutchens, die ihr für ein oder mindestens ein halbes Jahr auswandert wollt.

In diesem Beitrag möchte ich ein bisschen über die Finanzierung des Auslandsaufenthalts schreiben, wie es mir ergangen ist und was ich von anderen erfahren habe bzw. beobachten konnte.

Nachdem ihr euch hoffentlich schon für eine Universität und Studiengang entschieden habt oder mindestens für das Land, folgt nun die Finanzierung des Ganzen.  Zuerst einmal sollte man sich die Kosten vor Augen halten z. B. Studiengebühren, Flugpreise, Lehrbuchpreise, Miete, Lebenshaltungskosten und Kosten für Unternehmungen. Kleinere Kosten wie für Englisch-Tests oder Visa lasse ich mal außen vor. Nur ein Rat, viele australische Universitäten reicht auch ein DAAD-Sprachzertifikat, zum Teil auch eine gute Englisch-Abiturnote. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Murdoch University in Perth (min. 4 x b für postgrads) und die Griffith University (min. 2 x b und 2 x a für postgrads) in Brisbane diesen Nachweis akzeptieren. An meiner Uni hat das Nichts gekostet, die Kosten können aber bis auf ungeheuerlichen Betrag von 25€ steigen.

Sebastian Bierende zuletzt bearbeitet am 29.03.2012