< zurück zum Blog von Stefanie Gerken
< zurück zum Universitätsprofil: La Trobe University

Tipps zur Reisevorbereitung

Nun hieß es Klausuren an meiner Uni beenden und meine Wohnung untervermieten. Ich hatte es mir ehrlich gesagt einfacher vorgestellt, nachdem ich es sogar geschafft hatte einen Professor zu überzeugen mich eine Klausur schon früher als alle anderen schreiben zu lassen, da ich ja nach Australien ginge. Jedoch sollte man das Lernen für Klausuren und das Ausräumen einer Wohnung nicht unterschätzen, zumal man mit den Gedanken ja eigentlich schon in Australien ist und am Liebsten jeden Reiseführer und jede Homepage durchstöbern möchte, die etwas zu diesem Thema hergeben.

 

Ich hatte es also letzten Endes irgendwie geschafft meine Klausuren zu schreiben, meine Wohnung auszuräumen und einen Untermieter zu finden und meine Abschiedsfeier zu genießen (aber auch nur dank der Unterstützung meiner Freunde). Nun hieß es also von Berlin nach Hamburg zu fahren, um von dort über Dubai nach Melbourne zu fliegen. Jeder der schon einmal nach Australien geflogen ist, weiß wie lang ein 25,5h Flug sein kann. Alle anderen, die noch nicht so lange geflogen sind: zieht euch bequeme Sachen an, nehmt Wechselwäsche, Zahnbürste, ein Buch etc in euer Handgepäck mit (ein bequemes Nackenkissen wäre ebenfalls ratsam - nicht diese Dinger zum Aufblasen, die einen aufrecht sitzen lassen, als ob man einen Besen verschluckt hätte, sondern lieber die weichere Version). Der Flug an sich war recht unspektakulär (ich empfehle immer Emirates - super Service!) und ich kam ohne Verspätung in Melbourne an.

Stefanie Gerken zuletzt bearbeitet am 18.04.2012