< zurück zum Blog von Nina Ge
< zurück zum Universitätsprofil: Carleton University

Essen in Kanada

Hallo Zusammen!

Es war mal wieder eine ereignisreiche Woche und heute möchte ich euch davon berichten. Dabei möchte ich vor allem etwas über das Essen hier in Kanada erzählen.

Halloween in Kanada:

Letzte Woche war Halloween und hier in Kanada wird das sehr groß gefeiert. Überall sieht man gruselige geschmückte Häuser. Fast jeder Laden wird mit Halloweenschmuck dekoriert. Im Gegensatz zu Deutschland wird hier Halloween sogar schon davor gefeiert. An dem Wochenende vor Halloween gibt es schon haufenweise Halloween Partys, zu denen man gehen kann. Außerdem hat die Universität Carleton auch ein Pumpkin-Carving Event angeboten. Leider habe ich das verpasst.

Ich habe mich entschieden zusammen mit meinen Freunden an Halloween zu einer Halloween Party zu gehen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich würde euch auf jeden Fall empfehlen mal das Halloween in Kanada zu erleben.

Halloween

Essen in Kanada:

Ein typisch kanadisches Gericht ist Poutine. Es ist eine Fast-Food Spezialität, dass aus Pommes, Cheese curds und Bratensauce besteht. Poutine kann dabei auch mit weiteren Zutaten wie Zwiebeln, Smoked Meat etc. ergänzt werden. Dabei soll der Poutine besonders im französischer Teil von Kanada wie etwa Montreal gut sein. Ich habe zum ersten Mal Poutine in Montreal probiert und es war sehr lecker. Hier seht ihr die verschiedenen Variationen von Poutine, wobei das erste Bild die "Original" Version ist.

Poutine

Der Ahornsyrup ist auch ein sehr typisches kanadisches Produkt. Purer Ahornsyrup soll eine gesunde Alternative für Zucker sein. Es ist besonders lecker mit Pancakes oder anderen Desserts. Meiner Meinung nach schmeckt der Ahornsyrup viel besser als Maissyrup oder Honig.

Wenn ihr die Chance habt, solltet ihr auf jeden Fall mal den Ahornsyrup in Kanada probieren.

Ein anderes besonderes Gericht in Kanada sind die Beaver Tails. Dabei handelt es sich nicht um die Teile des typisch kanadischen Bibers. Es ist eine leckere süße Kreuzung aus Donut und Waffel, die aussieht wie ein Biber Schwanz. Ursprünglich wird es nur mit Zimt und Zucker bestreut, aber heutzutage gibt es Beaver Tails mit verschiedenen Toppings wie Ahornbutter, Nutella oder Apfelmus. Leider habe ich das noch nicht probiert. Aber anscheinend schmeckt er im Winter am besten. Im Winter wird auch der Rideau Kanal zugefroren sein und man kann den ganzen Kanal entlang Schlittschuh fahren. Nachdem man die Strecke gefahren ist, soll ein Beaver Tail dannach das Beste sein. Ich freue mich sehr darauf, dass auszuprobieren.

Kanada ist ein sehr multikulturelles Land und deshalb gibt es hier verschiedene Essensspezialitäten. Man hat hier also eine sehr große Auswahl. Hier sind ein paar Empfehlungen. Man bekommt zum Beispiel gutes mexikanisches Essen bei Feleena´s in Bank Street. Wenn man authentisches asiatisches Essen möchte: Chinatown ist ein guter Ort dafür. In Downtown gibt es aber auch sehr viel Auswahl. Wenn man gutes vietnamnesisches Pho möchte: Pho Bo Ga La in Chinatown ist sehr lecker.

Pho

Das wars Heute!

Bis zum Nächsten Mal!

Nina

Nina Ge zuletzt bearbeitet am 08.11.2018