< zurück zum Blog von Anika Schorlemmer
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Dominguez Hills

It's Christmas Time

Die Weihnachtszeit hat hier inzwischen richtig angefangen, ok, eigentlich schon am Tag nach Halloween, aber jetzt gibt es wirklich überall Weihnachtsdeko, Lichterketten, Weihnachtslieder etc...

A Very American Christmas Time

Es ist schon ein wenig seltsam - Weihnachten so ganz ohne Schnee, Regen und Minusgrade - nicht dass ich das wirklich vermisse, aber trotzdem. Es ist wie in den Filmen: Überall bunte Lichter, unglaublich viel verschiedene Deko, alles immer noch größer und noch bunter und noch mehr. Ein richtiges America-Feeling! Plätzchen werden hier nicht gebacken, es gibt aber immer wieder AKtionen, wo man Lebkuchenmännchen mit bunter Zuckerglasur etc bemalen kann, und als Süßes hauptsächlich Lollis und Zuckerstangen. Gestern waren wir in Torrance in der Del Amo Mall. Die ist wirklich groß und hat ungefähr jeden Laden - H&M, Forever21, Levis, Sephora, Bath&BodyWorks...Alles auch schön weihnachtlich. Das Christmas-Shopping war natürlich anstrengend, hat sich aber gelohnt - und am Ende haben wir uns Zimtschnecken von Cinnabon gegönnt, meine mit Caramelcreme und Pecannüssen - ich will nicht wissen, wie viel Kalorien die hatte, aber sie war unglaublich lecker!! Um unseren japanischen Freundinnen hier noch mal etwas vom deutschen Weihnachten zu zeigen, sind wir heute zum Weihnachtsmarkt in Alpine Village. War leider kein richtiger Weihnachtsmarkt, es gab nur vier kleine Stände, aber es gab (lauwarmen) Glühwein und im Supermarkt Lebkuchen, Plätzchen, Stollen etc., also hatten wir trotzdem ein bisschen deutsche Weihnachten!

Uni

Ich muss sagen, ich habe eigentlich den größten Teil der vergangenen Woche mit lernen verbracht. Unter der Woche hatte die Bib sogar bis zwei Uhr nachts auf, extra für die Finals, und der Coffeeshop bis Mitternacht. Seltsamerweise ist der aber Freitags schon zu, das ist etwas unpraktisch. Ich habe morgen mein eines Final und am Dienstag die anderen zwei und dann muss ich noch ein letztes kurzes Paper schreiben, und dann ist das Semester hier tatsächlich vorbei - kaum zu glauben. Letzten Donnerstag gab es ein offizielles Abschiedsessen im Restaurant auf dem Campus, wo wir auch ein Zertifikat erhalten haben für unseren Aufenthalt hier. Den Notenspiegel müssten wir am Ende erhalten, wenn wir alle Noten haben, aber ich  bin mir noch nicht ganz sicher wie das abläuft. Apropos Noten. Was mir nicht bewusst war ist, dass die Kurse hier je nach Nummer verschiedenen Schwierigkeitsgrade haben. Die mit einer 1 am Anfang sind die leichtesten, für Einsteiger, während die mit einer 4 die schwersten sind. Also je nachdem, wie viel ihr lernen wollt, könnt ihr euch nur 1-er Kurse raussuchen oder auch höhere...Ich habe von jeder Nummer einen und man merkt schon den Unterschied. Aber mein 4-er ist tatsächlich mein Lieblingskurs!

Dann wünsche ich euch noch eine schöne Adventszeit und bis nächste Woche,

Anika

Anika Schorlemmer zuletzt bearbeitet am 11.12.2017