< zurück zum Blog von Anika Schorlemmer
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Dominguez Hills

Finals and Goodbyes

Das war also meine letzte Woche an der CSUDH...

Finals

Die ersten zwei Tage dieser Woche waren mit den Finals und meinem letzten Paper ausgefüllt. Theoretisch schreibt man in jedem Fach ein Mid-term und ein Final, aber praktisch machen die Professoren es so, wie es für sie am besten passt. In den Sportkursen gibt es manchmal Finals, wo man zeigen muss, was für einen Fortschritt man gemacht hat; bei mir aber nicht ;). In meiner Negotiation Class hatte ich statt der Klausuren Verhandlungsanalysen zu schreiben und eine mehrwöchige Verhandlungssimulation. In meinen anderen drei Kursen hatte ich Finals, aber in der Criminal Justice Class war es genau wie die vier Tests davor nur ein 20-Fragen Multiple Choice Test, diesmal über fünf statt wie sonst drei Kapitel. Terrorism and Extremism lief genauso ab wie die erste Klausur da, also mit Begriffserklärungen, kurzen Fragen und einem kurzen Essay. Da hatten wir als Mid-term zusätzlich noch ein Home-Exam, bei dem man Fragen am Ende von drei verschiedenen Kapiteln aus dem Buch beantworten musste. Und in American Foreign Policy war es - wie das Quiz und das Mid-term davor - Multiple Choice, aber 100 Fragen über zehn Kapitel statt 50/5; das war wirklich das schwerste bzw. das, wo man am meisten für tun musste. Letztendlich sind sie alle ganz gut gelaufen. Ich müsste meine Noten spätestens morgen Abend erhalten, weil da das offizielle Semesterende ist.

Nochmal Uni generell

Ich weiß nicht, welche Plattformen ihr bei euren Unis habt, aber bei mir gibt es drei verschiedene, je nachdem, was man gerade braucht. An der CSUDH gibt es die allgemeine Website MyCSUDH, von der aus man zu allem anderen kommt. Bei ToroLink sind verschiedene Events, bei ToroPay zahlt man die Tuition Fee und die Wohnung etc, bei ToroMail erhält man die Unimails und bei Blackboard steht alles zu den Kursen, die Assignments und die Noten...(die Toros sind übrigens die Uniathleten und Teddy, the Toro das Maskottchen, ein Stier). Auf Blackboard muss man auch alle Paper hochladen, über Turnitin. Dadurch werden die Paper immer schon auf Plagiate geprüft. Für die Multiple Choice Tests braucht man Scantrons, die gibt es im Bookstore auf dem Campus. Da markiert man mit Bleistift den richtigen Antwortbuchstaben und der Professor liest die Scantrons in eine Maschine ein, die alle Fehler markiert.

Goodbyes

Bild

Die letzten Tage an der CSUDH war ich hauptsächlich mit Packen und Verabschieden beschäftigt. Jeden Abend waren wir noch irgendwo ein letztes Mal. Das war ganz toll, aber gleichzeitig soo traurig, wenn man darüber nachgedacht habe. Die Leute aus Europa kann ich ja leichter wieder sehen, und ein Japan-Trip ist auch schon in den nächsten Jahren eingeplant, aber die Leute von hier werde ich wohl länger nicht mehr sehen, außer sie kommen nach Deutschland. Am letzten Abend haben wir noch eine Roommates-Filmenacht gemacht. Wir hatten unglaublich viel Glück, dass wir uns alle so gut verstanden haben, nur den Abschied hat das nicht leichter gemacht. 

Thousand Oaks

Am Samstag vormittag ging für mich mein Reisemonat los. Teilweise bin ich allein, teilweise mit Leuten von der Uni, und hoffentlich lerne ich unterwegs auch noch viele nette Leute kennen. Ich bleibe in Kalifornien, mache aber eine Rundreise, als erstes geht es nach Norden. Mein erster Stopp war Thousand Oaks. Es gibt hier eigentlich nicht so viel zu sehen, aber ich hab von dem Ort schon einmal gehört/gelesen gehabt, deswegen wollte ich mal selbst da sein. Heute war ich im Garden of the Worlds und auf einer kleinen Wanderung.

Bild

Bild

Da ich kein Auto habe und hier sonntags leider keine Busse fahren, musste ich überall hinlaufen, das war schon sehr anstrengend. Morgen geht es weiter nach Santa Barbara und dann San Francisco, ich bin schon gespannt.

Dann wünsche ich euch noch eine schöne Adventszeit,

Anika

Anika Schorlemmer zuletzt bearbeitet am 18.12.2017