< zurück zum Blog von Nicola Spillner
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Channel Islands

Love Life at CI - Part 1

Love Life at CI

           - Sind Beziehungen und Auslandssemester vereinbar?

Hallo zusammen,

wahrscheinlich fragen sich viele von euch mittlerweile, ob denn all die Klischees über Beziehungen im Auslandssemester wahr sind. Hier einmal die Klassiker:

  1. Sollte man ins Auslandssemester gehen, auch wenn man in Deutschland einen Freund oder eine Freundin hat?
  2. Setzt man damit nicht die ganze Beziehung aufs Spiel?
  3. Ist die Wahrscheinlichkeit nicht sowieso groß, dass das Vertrauen nicht groß genug ist und man sich am Ende trennt?
  4. Ist man als Single im Auslandssemester nicht die Zielscheibe schlechthin wenn es um Flirts geht?
  5. Was passiert, wenn man im Auslandssemester eine Beziehung eingeht? Ist es nicht sowieso wieder vorbei, sobald man zurück nach Deutschland geht?

... Mal kurz vorneweg: Natürlich kann ich euch jetzt nicht den einen richtigen Weg zeigen, der euch alle Schwierigkeiten ersparen wird oder auf jeden Fall eure Beziehung rettet.

Aber aus meinen eigenen Erfahrungen und denen meiner Freunde hier könnt ihr euch vielleicht ein paar Ratschläge ableiten, die euch vielleicht helfen können.

Szenario: Ihr seid in einer Beziehung, aber wollt trotzdem ein Auslandssemester machen.

Hier spreche ich aus eigener Erfahrung... Mein Freund und ich waren ca 1 Jahr zusammen, als es um die Entscheidung ging, ein Auslandssemester zu machen. In meinem Fall wollte ich unbedingt ein Auslandssemester in den USA machen, ihn hingegen zog es eher in die skandinavischen Länder. Natürlich haben wir uns gut überlegt, ob es nicht sinnvoller wäre, den einfachen Weg zu nehmen und zusammen ein Auslandssemester zu machen. Ist dann ja auch fast egal wo, so lange der Partner dabei ist - wären da die Niederlande nicht schon weit genug weg?

Schnell merkten wir aber, dass wir uns mit der Entscheidung für ein gemeinsames Auslandssemester gegenseitig den Wind aus den Segeln nehmen würden. Und so entschlossen wir uns dazu, dass jeder seinen eigenen Weg gehen sollte was das Auslandssemester angeht: Er entschied sich für ein Auslandssemester in Nordeuropa und ich entschied mich für ein Auslandssemester an der California State University Channel Islands. Wir standen vor Beginn des Auslandssemester hinter unserer gemeinsamen Entscheidung und jetzt (1 Monat vor Ende des Auslandssemesters) immer noch genauso wie zuvor!

Volles Risiko oder Vertrauensbeweis?

An dieser Stelle kann ich nur sagen, dass ein Auslandssemester nicht unbedingt heißen muss, dass man die Beziehung aufs Spiel setzt. Es kommt auf die Einstellung an!

Meiner Meinung nach spiegelt eine Fernbeziehung nur den Charakter eurer "normalen" Beziehung wider - nur in einer extremeren Situation. Ist eine Beziehung schon vor Beginn der Fernbeziehung stabil und beruht auf Vertrauen, dann wird das auch im Auslandssemester nicht anders sein. Ich würde ehrlich gesagt eher sagen, dass die Fernbeziehung das Vertrauen sehr stärken kann, da man im Auslandssemester dem Anderen natürlicherweise vertraut.

Insgesamt geht man natürlich auch ein Risiko ein, aber dafür ist es für mich klar, dass man aus der Fernbeziehung gestärkt hervor geht und sind wir mal ehrlich - dafür ist das Wiedersehen ja auch ein Moment, auf den man sich immer freuen kann!

Viele Grüße aus der Sonne,

Nicola :-)

 

Nicola Spillner zuletzt bearbeitet am 04.12.2017