< zurück zum Blog von Bericht aus Australien
< zurück zum Universitätsprofil: Griffith University Brisbane

IEC Besuch an der Queensland University of Technology

G'day nach Deutschland!


Letzte Woche habe ich die Queensland University of Technology (QUT) in Brisbane besucht und möchte Euch hier davon berichten.

Ein Campus im Herzen der Stadt und doch idyllisch im Grünen gelegen? Ja, das geht an der QUT, da der Hauptcampus Garden's Point direkt angrenzend zum Botanischen Garten angesiedelt ist. So ist ein schattiger Platz unter Palmen oder am Flussufer nur wenige Meter vom Campus selbst entfernt.

So habe ich viele Studierende gesehen, die zwischen den Vorlesungen eine Studienpause im Botanischen Garten eingelegt haben oder eben mal kurz zwei Strassenblöcke weiter in einen der vielen schönen Cafés der Innenstadt für Energienachschub gesorgt haben.

Besonders schön fand ich, dass viele Gebäude der QUT so offen angelegt sind, dass man sowohl drinnen als auch draußen lernen kann. Das geht natürlich auch nur deswegen, weil die QUT im Sonnenstaat Australiens liegt und in Queensland an über 300 Tagen die Sonne länger als 10 Stunden scheint. Ein Studium dort ist also das beste Mittel gegen den Winterblues in Deutschland.

Übrigens ist die QUT trotz des "Technologies" im Namen keine reine technische Universität, sondern bietet Studienprogramme in allen Fakultäten, also auch Education, Humanities, Law und Arts an.

Brisbane hat mir auch als Stadt ingesamt gut gefallen, den obwohl dort fast 2 Millionen Menschen leben, ist der Stadtkern und die anliegenden Stadtteile auch zu Fuß gut zu erreichen. So kommt trotzdem ein Nachbarschaftsgefühl in der Großstadt auf. Und im Vergleich zu Sydney und Melbourne ist Brisbane deutlich günstiger was die Lebenshaltungskosten angeht.

Cheers,

IEC Studienberater David Nitschke

 

IEC Studienberater David Nitschke mit Stacey Farraway und Patrick Hartney von der QUT

Bericht aus Australien zuletzt bearbeitet am 28.10.2013