< zurück zum Blog von Stephanie Walther
< zurück zum Universitätsprofil: University of Technology Sydney

Orientation Week

Hallo ihr lieben, die erste Woche an der Uni ist nun schon vorbei, daher will ich euch noch kurz ein paar Einblicke von der Orientation Week geben.

Die UTS ist wirklich eine sehr moderne Uni. Für alle die überlegen, hier zu studieren, ich kann es euch empfehlen. :-)  Mein Eindruck bisher ist wirklich gut, ich bin begeistern vom Campus und den einzelnen Gebäuden, die meisten sind noch ganz neu und das sieht man auch. Am besten finde ich die Tiefgarage für Fahrräder und die die super modernen Duschen für Studenten, die 24 h geöffnet sind, dann gibt es richtige Küchen für Studenten und sogar Schlafmöglichkeiten, wenn man Lernpausen benötigt. Was ich auch super finde, sind die Wasserspender in allen Gebäuden auf allen Etagen, da kann man gefiltertes Wasser in seine eigenen Flaschen füllen. Aber das ist generell in Australien so, da gibt es auch in den Restaurants kostenlos Wasser zum Trinken.

Ich empfehle euch, in der ersten Woche so viele Veranstaltungen wie möglich mitzumachen. Überall lernt man neue Leute kennen und das macht wirklich Spaß. Oft gibt es auch kostenloses Essen und Trinken bei den Willkommensveranstaltungen. Das ist sehr nützlich, da Lebensmittel relativ teuer sind. Aber in der ersten Woche kann man sich gut durchfuttern.

Ich war unter anderem bei der campus tour, green tour, networking cafe, UTS systems, Libary tools.  Alle Veranstaltungen waren sehr hilfreich, auch wenn sich ab und zu was gedoppelt hat, aber besser man hört es zweimal als gar nicht.

Die UTS bietet auch sehr viel Hilfe an, es gibt zahlreiche Anlaufstellen, sodass man sich nie verloren fühlt, wenn etwas nicht funktioniert. Alle sind super nett und helfen gern. Ich mag es auch total, mich abends noch in die Uni zu setzen und in Ruhe Mails etc. zu beantworten, hier gibt es in jedem Gebäude super schöne Chillplätze.

Stephanie Walther zuletzt bearbeitet am 03.08.2017