< zurück zum Blog von Stephanie Walther
< zurück zum Universitätsprofil: University of Technology Sydney

Ankunft in Sydney

Hallo, ich bin Stephanie und starte mein Auslandssemester in Sydney. :-)

Ich bin erst gestern morgen angekommen und bereits mitten in der Orientation Week gelandet. Da bleibt keine Zeit für Jetlag und Eingewöhnung, aber es geht. Ich wohne zurzeit noch in einem Hostel, da ich meine WG erst in zwei Tagen beziehen kann. Das Hostel (Mad Monkey) ist super gelegen, direkt am Broadway. D.h. ich laufe jeden morgen 5-10 Min. zur Uni. Ich finde das total entspannend, vor allem weil früh schon die Sonne herrlich scheint. Am ersten Tag war ich allerdings auch etwas erschrocken, wie zeitig hier die Sonne untergeht, aber es ist eben Winter, das darf man trotz 20 Grad nicht vergessen. :-) Ich habe im Hostel auch Frühstück und Wlan, was ich beides super praktisch finde. Bisher habe ich mir auch noch keine australische SIM Karte gekauft, weil ich immer im Wlan bin, aber das kommt denke ich noch. Meine erste Anschaffung war ein Adapter, den hatte ich nämlich total vergessen, aber man kann ja alles kaufen.;-)

Ja ansonsten ist in der Orientation Woche den ganzen Tag Programm und ich versuche wo viel wie möglich mitzunehmen. Allerdings habe ich dadurch von der Stadt noch nichts gesehen, weil ich den ganzen Tag in der Uni bin, aber am Wochenende werde ich Sydney etwas erkunden.

Noch ein Tipp, ich habe sehr viele kennengelernt, die hier im UTS housing wohnen, von da werden auch Tagestrips organisiert, sodass man super schnell viele neue Leute kennenlernt. Also wer Angst hat, Anschluss zu finden, sollte sich für einen Platz im housing bewerben. Mir war das vorher nicht so bewusst, aber ich bin auch schon auf meine WG gespannt und halte euch auf dem Laufenden. :-)

Viele liebe erste Grüße und bis bald.

###image-2###

 

Stephanie Walther zuletzt bearbeitet am 03.08.2017