< zurück zum Blog von Matthias Mayer
< zurück zum Universitätsprofil: The University of Newcastle

week 14 Newcastle/ Semester nähert sich dem Ende

hallo mal wieder

langsam wird es in Newcastle ziemlich ruhig. Die Ersten verlassen schon Newcastle um weiter zu ziehen und andere Länder wie Neu Seeland oder die Fidschi inseln zu bereisen. Viele tretten nur noch eine 2-3 wöchige  Reise an, um pünktlich zu Weihnachten zu Hause zu sein. 

Die Prüfungszeit ist sehr entspannt und im Vergleich  zu der deutschen Prüfungsphase eher noch erholsam. In Australien ist es üblich, dass man nur vier Fächer pro Semester belegt und die Final exams in der Regel nur 30 bis 50% zählen. Teilweise gibt es auch Take home exams für die man eine Woche Zeit zur Bearbeitung hat.

Ich habe foglende drei Fächer die ich auch empfehlen kann belegt:

 ESLA1901 LANGUAGE SKILLS FOR INTERNATIONAL STUDENTS

Der Zweck dieses Faches ist, wie der Name schon vermuten lässt, dass man seinen sprachlichen Horizont in Englisch erweitert und seine Englisch Kenntnisse auf die nächst höhere Ebene bringt, um akademisch im internationalen Rahmen agieren und sich richtig artikulieren zu können. Hauptsächlich lernt man, wie man in englischer Sprache akademisch Texte verfasst und wie man sich informativ und sachlich auszudrückt.

 GENG1600 SUSTAINABLE ENERGY

Diesen Kurs würde ich auf jedenfall noch einmal belegen, da er sehr einfach und nicht aufwändig ist und dennoch sehr interressant. Stoff dieser Vorlesung sind erneuerbare Energien, was gerade für Studierende aus den technischen Bereichen interessant ist. Man lernt welche Präventivmaßnahmen wir gegen den CO2 Ausstoß und den daraus resultierenden Klimawandel bereits unternommen haben und wie man mit technischer Unterstützung die Nutzung erneuerbarer Energien in Zukunft noch effizienter gestalten kann. 

ECON1130 BASIC ECONOMETRICS AND QUATITATIV MODDELING

Eine ebenfalls sehr interressante Vorlesung war dieses Fach, in dem man lernt mit Zahlen im Fachbereich Wirtschaft umzugehn und sie zu deuten weis.

Desweiteren stand die vergangene Woche im Zeichen der Erholung von den anstregenden Wanderwegen der Blue Mountains, die uns einiges an Kraft und Ausdauer abverlangeten. Nach der Erholungsphase besuchten wir Port Stephens und seine wundervollen Strände wie Anna Bay, one-mile beach und fisherbay.Die Strände bieten eine fabelhafte Abwechslung zum Lernen für die Prüfungen.Darüber hinaus organiserte jemand eine durchaus interessante Radtour von Adamstown nach Blacksmith.Da ich erkältet war konnte ich leider und zu meinem größten Bedauern nicht an der Fahrradtour teilnehmen.

Iec Ambassador Matthias Mayer

Matthias Mayer zuletzt bearbeitet am 17.11.2012