< zurück zum Blog von Kathrin Kuzmin
< zurück zum Universitätsprofil: Queensland University of Technology

Brisbane Umgebung

Wer von euch sich schon mal Brisbane auf einer Landkarte angesehen hat, wird schnell merken, dass Brisbane umgeben von vielen Nationalparks und sogar zwei Inseln ist. 

Trotz eines ganzen Semesters, was knapp ein halbes Jahr ist, erscheint die Zeit viel zu kurz hier. Um dennoch möglichst viel von Australien zu sehen, gibt es mehrere Agenturen, die Tagestouren um Brisbane’s Umgebung anbieten. In diesem Beitrag werde ich euch drei Tagestouren mit passenden Bildern vorstellen. 

Meine erste Tour war die „Springbroke and Tamborine Rainforest Tour“, dabei habe ich diese Tour online bei einer Agentur gebucht. Der Preis lag dabei bei knapp 150AUD. Der Ablauf war relativ eng getaktet, der grobe Ablauf sah wie folgt aus: 

• 7:45 Uhr wurden wir an einer Haltestelle eingesammelt

• 9:15 Uhr sind wir im Springbroke Nationalpark angekommen, wir waren dort zu einer kleinen Aussichtsplattform gegangen 

• 11:30 Uhr Besichtigung einer Glühwürmchen Höhle

• 12:30 Uhr gab es ein im Packet enthaltenes Mittagessen

• 13:15 Uhr sind wir im Tamborine National Park angekommen, dort waren wir ebenfalls zu einer Aussichtsplattform gegangen 

• 16:30 Uhr Ankunft in Brisbane

Für diejenigen, die gerne viele Kilometer wandern gehen, wird diese Tour eher enttäuschend sein. Wirklich viel sind wir nicht gegangen. Dennoch bietet diese Tour einen idealen Einblick in die Fauna und Flora Australiens. Zumal die geführte Tour viele interessante Informationen bereitstellt. Das Highlight war dennoch die Glühwürmchen Höhle, welche es so nur in Australien gibt. Ich persönlich würde diese Tour auf jeden Fall weiter empfehlen und weiß dadurch, dass ich den Springbroke Nationalpark auf jeden Fall noch ein mal besuchen will, dieses mal dann aber mit einer längeren Wanderung. 

Einen Nachteil hat diese Tour jedoch, man knüpft zwar schnell neue Kontakte. Jedoch sind die meisten dort ebenfalls nur Touristen, die zum Teil nur einige Tage in Brisbane verbringen.

Springbroke und Tamborine Nationalpark

Meine zweiter Tagesausflug ging nach North Strandbroke Island. Dabei handelt es sich um eine Insel, welche an der Küste zu Brisbane liegt. Diese Tour habe ich über das International Student Services Center (ISS) gebucht, hierbei handelt es sich um das Service Center für Austauschstudenten der QUT. Diese bieten regelmäßig Touren zu studentenfreundlichen Preisen zwischen 40-70AUD an. 

Auch diese Tour ging morgens um 7:45 Uhr los. Wir wurden am Campus eingesammelt und sind dann mit einem Reisebus Richtung North Strandbroke Island gefahren, auf der Insel sah unser Ablauf wie folgt aus: 

• 10:15 Uhr Freizeit am Brown Lake

• 11:15 Uhr Rundgang zum Point Lookout

• 13:15 Uhr Ankunft am Cylinder Beach, BBQ und anschließend Freizeit 

• 19:00 Uhr Ankunft in Brisbane

Während des Rundganges am Point Lookout hat man die Möglichkeit Wale, Delfine, Schildkröten und diverse Vögel wie Pelikane zu sehen. Selbstverständlich habe auch ich Wale, Delfine und sogar Schildkröten gesehen. Die Insel bietet eine wunderschöne Tier und Pflanzenwelt, welche sich zum Teil vom Festland unterscheidet. Es sieht aus wie ein kleiner Paradies. 

Ein weiterer Vorteil dieser Touren ist, dass man somit auch noch die Möglichkeit hat, weitere Bekanntschaften zu knüpfen. Es handelt sich hier um andere Studenten der QUT, welche ebenfalls für ein oder mehrere Semester in Brisbane sind und somit ebenfalls neue Kontakte knüpfen wollen. 

North Strandbroke Island

Mein dritter Tagesausflug ging nach Moreton Island, dabei handelt es sich um eine Paket aus einer Wahlbesichtigung, freien Zugang zu dem Resort sowie eine Delfin Fütterung für knapp 150AUD.

Dabei muss ich sagen, dass das Paket meiner Meinung nach nicht das optimalste war, da der Hafen nach Moreton Island eher außerhalb von Brisbane liegt und es schwierig mit öffentlichen Transportmitteln zu erreichen ist. Der Ablauf des Tages sah wie folgt aus: 

• 10:00 Uhr - 11:30 Uhr Fahrt nach Moreton Island 

• 12:00 Uhr Wahle Watching Tour inklusive Mittagessen

• 15:00 Uhr Ankunft in Moreton Island mit anschließender Freizeit

• 18:15 Uhr Delfin Fütterung

• 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Fahrt nach Brisbane

Die Fahrt von und nach Moreton island war sehr entspannt, die Wahle Watching Tour hat mir sehr gefallen. Wir hatten an diesem Tag eine leicht raue See mit bewölktem Himmel, was genau das ideale Wetter für Wahle sein soll. Jedoch ist dies nichts für Personen, die schnell Seekrank werden. Gesehen haben wir 14 Wahle und eine Schildkröte während der Tour. 

Auf der Insel hat man dann Zeit durch die Läden zu stöbern, eine Präsentation über Delfine zu sehen oder einfach die Insel etwas zu erkunden. Ich war am Strand spazieren gegangen. Die Delfin Fütterung war mir etwas zu überlaufen, dennoch war es schön wildlebende Delfine zu sehen.

Für jeden, der etwas Zeit hat, würde ich auf jeden Fall empfehlen einige Tage auf Moreton Island zu verbringen und nicht nur eine Tagestour zu buchen. Es ist traumhaft schön dort und es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten zu buchen. Langweilig sollte da keinem so schnell werden. 

Moreton Island

Mein Fazit ist, dass alle Orte mehr erkundet werden können, aber es ist ein guter Einblick in die Umgebung von Brisbane. Mein Favorit ist auf jeden Fall Moreton Island. 

Kathrin Kuzmin zuletzt bearbeitet am 25.09.2019