< zurück zum Blog von Julia Streichsbier
< zurück zum Universitätsprofil: University of New South Wales

Manly Beach

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich euch eine Möglichkeit vorzustellen, um pures Urlaubsfeeling zu erleben, und zwar ohne lange Strecken zurückzulegen oder teure Flüge zu buchen oder wirklich Urlaub zu haben: Ein Daytrip zum Manly Beach und/oder Shelly Beach.

Der Manly Beach in Manly, was im Norden von Sydney liegt, ist ein wunderschöner langer weißer Sandstrand. Der Shelly Beach ist vom Manly Beach aus gleich um die Ecke und gut zu Fuß über den Weg an der Promenade zu erreichen.

Anreise aus Sydney:

Man kann Manly sehr günstig und bequem mit einer Fähre vom Circular Quay oder Darling Harbour erreichen. Die Fähren (normal oder die „Manlyfastferry“) fahren in regelmäigen Abständen den ganzen Tag über und ein Ticket vom Circular Quay nach Manly kostet ca. $8-9 (normale Fähre). Die Fahrt mit der normalen Fähre dauert ca. 45min. Zeit, in der ihr die wunderschöne Landschaft genießen könnt.

Von der Manly Wharf aus sind es nur ein paar Minuten Fußweg zum Strand.

Manly City

Manly an sich könnte man als sehr süßen kleinen Ort beschreiben. Wir haben nicht allzu viel vom Ort an sich gesehen, aber die Straße, die von der Manly Wharf zum Strand führt ist perfekt für einen kleinen Einkaufsbummel. Hauptsächlich vertreten sind Läden mit Strandmode, Souveniershops und kleine Restaurants und Cafes die sich vor allem an der Strandpromenade häufen. Auch, wenn Manly nicht mit dem Surfers Paradise in Gold Coast mithalten kann, so erinnert es doch sehr daran.

Was mir vor allem gefällt, ist, dass man sehr gut Day Trips oder Weekend Trips nach Manly machen kann, um dort Urlaubsfeeling zu genießen, während das City Center von Sydney fast um die Ecke ist.


Manly Beach

Der Manly Beach ist ein super schöner langer Sandstrand an dem super sonnen oder Schwimmen kann. Oft sind hier allerdings stärkere Strömungen, vor denen ggf. gut sichtbar platzierte Schilder und regelmäßige Lautsprecherdurchsagen der Küstenwache warnen. Dennoch ist der Stand sehr, sehr schön und das Wasser sehr klar. Am Strand entlang häufen sich Cafés und Eisdielen und Restaurants für kleine Pausen und entspannte Abende.

Shelly Beach

Der Shelly Beach ist in Sichtweite vom Manly Beach. Er ist wesentlich kleiner aber umso niedlicher. Man erreicht ihn sehr einfach indem man vom Manly Beach aus an der Küste langläuft. Eine kleine Überraschung ist der öffentlich zugängliche Meerwasser Pool auf halber Strecke.

Wir hatten einen wunderschönen Tag an Manlys tollsten Stränden und ich wünsche euch ganz viel Spaß auf eurem Ausflug ins Paradies.

Alles Liebe!

Eure Julia

 

Julia Streichsbier zuletzt bearbeitet am 27.12.2016