< zurück zum Blog von Julia Streichsbier
< zurück zum Universitätsprofil: University of New South Wales

Orientierung/ O-Week

Hallo ihr Lieben!

Orientieren geht auch ohne Kompass oder Karte! In der O-Week der UNSW zeigen euch engagierte local und international Students der UNSW Exchange Society wo es langgeht!

Dieses Jahr war die Orientierungswoche für neue Exchange und Study Abroad Students 3 Tage lang. Von Mittwoch bis Freitag um genau zu sein. 

Startschuss war am Mittwoch morgen mit einem official welcome für alle neuen Studenten der UNSW. Den rest des Tages konnte man sich individuell gestalten. Es gab ein breites Angebot an Workshops zu den Themen “Positive Strategies for Postgraduates”, Achte the Interview”, “Getting Started with Skill Development”, “Getting Organised to achieve Strategic Goals” und vieles mehr. Allerhand an Training für ein erfolgreiches Studium und einen leichteren Berufseinstieg. 

Wer darauf keine Lust hat, kann sich die Zeit vertreiben und die verschiedenen Stände auf dem Boulevard erkunden. Die UNSW hat eine art Schirm- oder Dachgemeinschaft, die sich Arc nennt. Wer beitritt bleibt über Aktionen wie Parties oder universitäre Veranstaltungen wie Jobbörsen auf dem Laufenden. Außerdem erhaltet ihr vergünstigte Preise in vielen Restaurants und Shops auf dem Campus und könnt kostenlos anderen Clubs beitreten. Wenn ihr also Arc beigetreten seid, könnt ihr euch einen Weg durch hunderte Clubs und Associations schlagen die von der UNSW angeboten werden. Hier findet jeder Gleichgesinnte, egal, ob ihr Sport machen wollt, in Politik interessiert seid oder gern Comics sammelt. 

Wo ich so am berichten bin, könnte ich eigentlich einen eigenen Post über Arc und die Clubs schreiben, es gibt so viel zu erzählen…

Last but not least ist es natürlich auch Sinn und Zweck einer Orientierungswoche, dass ihr neue Leute kennen lernt und Freunde findet. Lasst mich aus Erfahrung sprechen: Ihr habt 3 Tage Zeit, so viele Leute kennen zu lernen, wie ihr nur könnt und danach habt ihr ein halbes Jahr oder ein oder zwei Jahre oder ein ganzes Leben lang Zeit um alle wieder los zu werden.

Vor diesem Hintergrund geht zur Orientierung, geht auf die Parties, geht an den Strand und, und, und … und genießt die Zeit, wenn sie vorbei ist, kommt sie nicht wieder!

 

Alles Liebe, 

Julia

Julia Streichsbier zuletzt bearbeitet am 15.08.2016