< zurück zum Blog von Nico Bitzer
< zurück zum Universitätsprofil: Monash University Malaysia

Learning, learning, learning...

Hallo ihr Lieben,

ich habe einmal den Blog durchgeschaut, wobei mir eingefallen ist, dass ich ein wichtigen Aspekt bisher noch nicht beschrieben habe - Die Uni :)

Wer glaubt ein Auslandssemester an der Monash ist eine Art Alibi, um eine Weltreise zu unternehmen der täuscht sich. Wie in den Beschreibungen im Internet versprochen, bietet die Monash University in Malaysia den australischen Standard und verlangt seinen Studenten einiges ab. Zumindest kann ich da für den Master of International Business sprechen.

Man waehlt 3-4 Vorlesungen zu denen jeweils eine Übung gehört. Insgesamt verbringt man pro Fach dann drei Stunden im Vorlesungssaal. Neben den Veranstaltungen, bei denen ausnahmslos Anwesenheitspflicht herrscht (insgesamt wird 80% attendence verlangt), wird auch einiges an Selbststudium erwarten. Essays und Präsentationen müssen fast im Wochentakt abgeliefert werden, wobei ein hoher akademischer Standard verlangt wird (Copy paste ist nicht!). Während der hohe Aufwand ein wenig gegen das Bild eines entspannten Auslandssemesters in Asien spricht, lernt man unglaublich viel und kann sich fachlich, aufgrund der individuellen Betreuung und den hohen Anforderungen, extrem weiterentwickeln. Und mit ein wenig Ehrgeiz und Motivation können die oftmals sehr interessanten Aufgaben auch bewältigt werden.

Fazit: Die Uni macht ihrem Ruf alle Ehre. Nicht umsonst hält sich den Anspruch zu den internationalen akademische Topadressen zu gehören. Und keine Angst, wenn man unter der Woche fleissig ist, steht den Reisen am Wochenende meistens nichts im Wege.

Einmal in die Hände spucken und auf nach Malaysia!!

 

Lieben Gruss

Nico

Nico Bitzer zuletzt bearbeitet am 04.09.2015