< zurück zum Blog von Mareike Sawallich
< zurück zum Universitätsprofil: University of Roehampton

175 Jahre alte Universität und trotzdem zeitgemäß?

Die University of Roehampton liegt im Südwesten von London. Der Bahnhof ist ungefähr 10 Minuten zu Fuß entfernt und es fahren alle paar Minuten Züge direkt nach London rein. Die Fahrt dauert ungefähr 15-20 Minuten.

In der Personalmanagement-Vorlesung haben wir ausführlich über die Uni gesprochen. Die Erkenntnisse fand ich so interessant, dass ich sie euch hier bisschen aufzeigen möchte. Ich hatte mich im Voraus nämlich nur über Fakten der Uni informiert; die könnt ihr euch einfach auf der Hompage oder auf der Seite von IEC durchlesen. Aber die Werte und die Einstellung der Uni, der Studenten und der Mitarbeiter versuche ich euch ein wenig zu beschreiben:

 

  • Tradition und Moderne: Schon wenn man den Campus betritt oder Bilder anschaut wird einem klar: Hier stehen einige alte Gebäude. Die Uni wurde 1841 gegründet. Auf die lange Geschichte wird viel Wert gelegt, auch die Gebäude werden weiterhin genutzt.      
    Aber nur in der Vergangenheit leben funktioniert auch nicht. Dieses Jahr wurde schon ein neues Gebäude fertiggestellt, das nächste ist noch eine große Baustelle und wird nächstes Jahr eröffnet. Der Campus bietet einen guten Mix aus alten und neuen Gebäuden. Aber es hat auch seinen Charme, wenn man in eine alte Kapelle eintritt, die jetzt aber als Computerraum dient.
  • Nachhaltigkeit und Natur: Diese spielt auf dem Campus eine große Rolle. Der Müll wird mit E-Autos eingesammelt, es gibt Hühner, Hasen, Katzen auf dem Campus, in Mitten aller Gebäude gibt es einen eigenen Park mit See und der riesige Richmond Park liegt gleich neben dem Unigelände. Aber auch die Studenten engagieren sich: Growhampton heißt die Initiative, die Gemüse auf dem Gelände anbaut und dies auf dem Markt verkauft.
  • Hilfsbereitschaft: Die Uni bietet so viele verschiedene Unterstützungen an, dass man sich gar nicht alle merken kann. Es gibt unteranderem eine Lese-& Rechtschreibschwächen-Unterstützung, aber auch Mitarbeiter, die sich um das seelische Wohl der Studenten kümmern, egal ob Heimweh, Liebeskummer oder Probleme im Semester.

 

Da die Uni nicht allzu groß ist, ist sie die richtige Wahl für Studenten, die den persönlichen Kontakt suchen und sich nicht in einer großen Masse verstecken möchten.

Eins der Hühner auf dem Campus

Mareike Sawallich zuletzt bearbeitet am 19.10.2016