< zurück zum Blog von Mareike Sawallich
< zurück zum Universitätsprofil: University of Roehampton

Eingewöhnung

Die ersten zwei Wochen sah mein Stundenplan ziemlich leer aus. In der ersten Woche standen lediglich zwei Tage „international Welcome“ und in der zweiten Woche ein Tag „Introduction in International Management“ auf dem Programm. Also genügend Zeit, die Stadt näher kennen zu lernen.

Hier ein paar meiner ersten Eindrücke der Stadt:

 

 

St. Paul's

 

 

Im Richmond Park kann man Hirsche sehen!

 

 

Big Ben

 

Westminster Abbey

 

 

Blick von der Tate

 

 

Blumenmarkt

 

 

Westminster Abbey mit Houses of Parliament

 

Noch fühlt man sich hier in London wie als Tourist und man hat das Gefühl, dass man in ein paar Tagen wieder nach Hause fliegt. Doch man bleibt natürlich länger. Wenn die Vorlesungen dann anfangen, wird es uns wohl bewusst werden, dass wir wirklich hier leben...zumindest für eine gewisse Zeit.

Mareike Sawallich zuletzt bearbeitet am 06.10.2016