< zurück zum Blog von Julia Moritz
< zurück zum Universitätsprofil: Queensland University of Technology

Eat Street Markets Northshore

Food Market // Weekend // Explore Brisbane

Der Eat Street Market ist ein Food Market mit über 180 Buden und Restaurants und findet jeden Freitag und Samstag von 16-22 Uhr und jeden Sonntag von 11-19 Uhr statt. Dieser Markt ist fast das ganze Jahr über geöffnet und bietet eine große Auswahl an internationalen Gerichten. 

Von Brisbane aus gelangt man mit der Fähre in etwa 40 Minuten nach Northshore (ca. 1,20 Euro pro Fahrt mit der GoCard) und der Eintritt beträgt 2,50 Dollar. Neben den unzähligen Essensbuden gibt es dort auch einige Kleinigkeiten zu kaufen wie zB Traumfänger oder aus Duftpulver selbst zusammengestellte Kerzen. Von Vorpeise bis Dessert - der Markt bietet wirklich alles was das Herz begehrt. 

In den fast 8 Monaten, die ich nun hier in Brisbane bin, war das mein dritter Besuch der Eat Street Markets und jedes Mal gibt es neue, interessante Gerichte und ein abwechslungsreiches Entertainmentprogramm auf den unzähligen Bühnen. 

Diesmal hat eine Country/Rock Band auf eine der Bühnen alte Songs gespielt, ein Feuerspucker und ein Feuerkünstler haben eine kleine Show veranstaltet und ein Film wurde auf einer riesigen Leinwand gezeigt.

Man kann auch jeden Fall einige Stunden auf dem Markt verbringen und ein Hauptgericht probieren oder viele Kleinigkeiten wie Dumplings, Churros, Nacho-Pommes, etc. Natürlich gibt es auch viele gesunde Gerichte wie Salate. Eine meiner Mitbewohnerinnen hat eine Gluten-Allergie und zum Glück gab es einen Stand der ausschließlich gluten-freie Gerichte angeboten hat.

Nicht nur der Hunger kann hier gut gestillt werden sondern auch der Durst. In Australien gebraute Biere, Eistee und viele andere Getränke werden angeboten.

Dieser Food-Markt ist auf jeden Fall den ein oder anderen Besuch wert und man kann andere Stadtteile von Brisbane und Umgebung entdecken. Besonders die Fährenfahrt war sehr schön, da es langsam dunkel wurde und wir die Skyline von Brisbane von einer ganz anderen Perspektive sehen konnten.

 

Julia Moritz zuletzt bearbeitet am 12.09.2017