< zurück zum Blog von Julia Moritz
< zurück zum Universitätsprofil: Queensland University of Technology

Brisbane <-> Cairns

Für meinen East Coast Trip habe ich mir ein Hop-On/Hop-Off Busticket gekauft, mit dem ich mit Bussen von "Premier Motor Services" von Brisbane nach Cairns fahren konnte (günstiger als ein Greyhound Busticket, dafür fahren die Premier Busse nur einmal am Tag).

                                             - - - East Coast Trip Stop 2 - - -

Nach 5 Stunden Fahrtzeit habe ich Rainbow Beach erreicht und eine Nacht im Hostel übernachtet. Der Strand ist wunderschön und da es kurz zuvor geregnet hat, habe ich tatsächlich einen wunderschönen Regenbogen im Rainbow Beach am Strand fotografieren können. Am nächsten Morgen ging es nach einem kostenlosen Pancake-Frühstück direkt nach Fraser Island. Mitbringen musste ich nur das nötigste und einen Schlafsack, da ich unbedingt zelten wollte.

Nachdem unsere große Gruppe in 4 8er Gruppen eingeteilt wurde und jede Gruppen einen riesigen 4WD-Wagen zugeteilt bekommen hat ging es los. Leider hatten wir 3 Tage lang fast durchgängig Regen, trotzdem war die Natur auf Fraser wunderschön und die Stimmung im Camp gut! Am ersten Tag sind wir ein paar Stunden am Strand entlanggefahren, durchs Wasser und über kleine Hügel, was mit den 4WD-Wagen ziemlich viel Spaß gemacht hat. Alle Mahlzeiten waren im Preis inklusive und es gab jeden Mittag Wraps mit verschiedenen Zutaten zum selber zubereiten. Abends hat jede Gruppe einige Zutaten für einfache Gerichte bekommen wie beispielsweise Kartoffeln mit Rindfleisch und Gemüse. Am ersten Nachmittag sind wir zum Lake McKenzie gefahren, hatten zum Glück eine Stunde Sonnenschein und konnten baden. 

An den anderen beiden Tagen sind wir zu verschiedenen Lookouts gefahren, zu einem Trinkwasserbach namens 'Eli Creek' gefahren, in dem wir baden konnten und zu einem anderen See nach einer kurzen Hiking-Tour durch den Wald. 

Außerdem gibt es auf Fraser Island ein altes Schiffswrack, das wir besichtigt haben.

Nach 2 Nächten Zelten habe ich eine weitere Nacht in Rainbow Beach übernachtet und die nächste Nacht im Bus auf der 14-stündigen Fahrt nach Airlie Beach verbracht. 

Von dort aus habe ich eine 3-tägige Whitsundays Segelboottour mit dem Schiff "New Horizon" gestartet. Eine Tour mit diesem Schiff kann ich 100% weiterempfehlen! Auf dieser Tour hatten wir 2 Mal die Möglichkeit schnorcheln zu gehen und gut erhaltene Korallen zu bestaunen. Außerdem haben wir einen Bush-Walk zum Whitehaven Beach unternommen, einige Stunden am Strand mit Volleyball, Schwimmen und Sonnen verbracht und am letzten Tag wurde eine Wasserrutsche vom Dach des Bootes aufgebaut und wir konnten ins Meer rutschen oder ein paar Stunts vom Sprungbrett versuchen. Jeden Tag gab es frisches und gesundes Essen und davon mehr als genug!

Danach ging es mit dem Bus 10 stundenlang weiter bis nach Cairns, wo ich noch 4 Tage verbracht habe, in denen ich Cairns erkundet, durch den Daintree Forrest gehikt bin und am Cape Tribulation war! Nach ca. 2 Wochen war auch diese Reise leider zu Ende und ich bin zurück nach Brissie geflogen!

 

 

Julia Moritz zuletzt bearbeitet am 16.08.2017