< zurück zum Blog von Ben Weidemüller
< zurück zum Universitätsprofil: The University of Newcastle

Easter in Australia

Hallo Zusammen,

ich hoffe Ihr hattet ein schönes Osterfest und konntet die freien Tage entsprechend nutzen :-)

Hier in Australien wird um das Osterfest keinen so großen Rummel wie in Deutschland gemacht. Eier ausblasen oder Süßigkeiten verstecken kennen die Australier nicht. Allerdings sind auch wie bei uns der Karfreitag (Good Friday) und der Ostermontag  Feiertage und damit freie Tage. Um den Studenten eine kleine Pause zu gönnen, wurde daraus gleich eine ganze freie Woche gemacht. Mein Plan war es eigentlich diese zu nutzen, um mich für 7 Tage nach Tasmanien abzusetzen. Allerdings musste ich diesen canceln, da ich einfach zu viel für die Uni zu erledigen habe. Bis nächsten Montag muss ich drei Assignments einreichen, die sich leider nicht mal schnell im Flugzeug hätten schreiben lassen können. Nun ja aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

Das Osterwochenende habe ich allerdings dann doch etwas frei gemacht und bin mal wieder nach Sydney gefahren. Eine Freundin hatte Karten für ein Rugbyspiel besorgt und dieser Einladung bin ich natürlich dankend gefolgt. Für alle die es noch nicht wussten, Rugby ist Volkssport Nummer 1 hier in Australien und so beliebt wie bei uns Fußball.

Die Zeit in Sydney  verging allerdings mal wieder viel zu schnell und nach zwei schönen Tagen ging es wieder zurück nach Newcastle (oder Newy wie die Leute hier sagen). Hier angekommen musste ich leider feststellen, dass auch jemand anderes Gefallen an meinem Fahrrad gefunden hatte und sich dieses unrechtgemäß angeeignet hatte. Nun ja, schade eigentlich und sehr ärgerlich aber auch diese Leute gibt es hier in Australien. Ich werde mich dann im Laufe der Woche mal wieder zu „Danny the bike man“ begeben und mir einen neuen Drahtesel zulegen.

Ich befinde mich nun schon in meiner 11.Studiumwoche und bis zum Ende des 1.Trimesters ist es nun nicht mehr weit. In drei Wochen stehen die schriftlichen Prüfungen an. Es geht also in den Endspurt. Trotzdem stehe ich Euch natürlich für weitere Fragen gerne zur Verfügung. In Erwartung auf diese wünsche ich Euch alles Gute.

Bis bald

Ben

Ben Weidemüller zuletzt bearbeitet am 11.04.2012