< zurück zum Blog von Susanne Petrikowski
< zurück zum Universitätsprofil: La Trobe University

Wine tasting im Yarra Valley

Am Sonntag nach dem Ende des Kurses „Islamic Law“ habe ich zusammen mit meinem Freund und drei meiner Mitbewohner die Chance genutzt und ein paar Leckereien aus Melbourne und Umgebung probiert. Nach dem Frühstück ging es zuerst zu einem exquisiten Cafe, das kleine, bunt verzierte Törtchen anbot. Hier hätte ich auch gleich den ganzen Tag bleiben können ;-) Aber es ging noch weiter: Unser Vermieter Jimmy, der gleichzeitig mein Mitbewohner ist, zeigte uns die Weingüter des Yarra Valley, dem Flusstal, das sich in nordöstlicher Richtung von Melbourne befindet. Im Unterschied zu unseren europäischen Weingebieten wird hier der Wein nicht an Hängen, sondern in der Ebene angebaut. Wie einige andere Touristen, die teilweise sogar in gemieteten Bussen anreisten, tingelten wir in der Sonne Australiens von Weingut zu Weingut und lernten die Unterschiede zwischen verschiedenen Weinreben, leichten und schweren, süßen und weniger süßen Weinen kennen. Dazu knallte jeweils die Sonne auf unsere Köpfe und für gute Stimmung war so schnell gesorgt. Nachdem wir in einer Brauerei und einer Käserei noch verschiedene Bier- und Käsesorten probieren konnten, beendeten wir den Besuch im Yarra Valley schließlich mit dem Besuch des größten und bekanntesten Weinguts der Gegend, der Chandon Winery. Am Tresen trafen wir noch andere Deutsche und auch der Sommelier war schon in Deutschland. Prost! Nach so viel hochwertigem Wein, Bier und Käse musste schließlich wieder was Festes zwischen die Zähne und so schlossen wir den Tag bei Burger und Känguru-Fleisch ab. Wer die Chance hat, sollte sich das Yarra Valley nicht entgehen lassen!

Yarra Valley

Susanne Petrikowski zuletzt bearbeitet am 24.10.2014