< zurück zum Blog von Michael Huber
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Wohnungssuche

Vista Residences

Hey zusammen,

wie versprochen heute ein Beitrag zum Thema Wohnungssuche in Singapur. Eines vorweg,  Wohnungsangebote gibt es hier wie Sand am Meer. Die Herausforderung besteht eher darin, die richtige Unterkunft für sich zu finden. Grundsätzlich kann man hier zwei Wohnungstypen unterscheiden. Zum einen gibt es HBD's und zum anderen so genannte Condo's. Bei ersteren handelt es sich meist um etwas ältere, staatliche Bauten in denen meist Einheimische leben. Der zweite Typ bezeichnet moderne Wohnanlagen, welche viele zusätzliche Annehmlichkeiten wie Swimming Pools, Gyms, Barbecue Pits, Tennis Courts, Relaxing Areas und Steam Rooms bieten. Aufgrund dieser Features sind Condo's auch meist teurer als HBD's.  Zudem existieren noch zwei unterschiedliche Zimmertypen. Common Rooms sind kleinere Einzelbettzimmer mit einem gemeinsamen Bad. Die luxuriöseren Master Rooms bestehen aus einem Doppelbett und eigenem Bad. Wie ihr sehen könnt, gibt es eine Menge unterschiedlicher Auswahlmöglichkeiten. Alles eine Frage des Geldbeutels :D Zur Wohnungssuche empfehle ich euch folgende Webseiten

www.easyroommate.com.sg oder

www.propertyguru.com.sg. Zudem könnt ihr euch in der Facebook Gruppe

www.facebook.com/groups/findyourroominsg/ umsehen.

 

Noch einige wichtige Tipps zur Wohnungssuche:

- seht euch in jedem Fall die Zimmer vor Zahlung der Mietkaution an. Viele Zimmer die ich besichtigt habe, sahen in Realität deutlich anders aus verglichen mit den Fotos. - Wenn ihr euch einen agent nehmen wollt oder eine Wohnung von einem agent angeboten wird, wird eine Provision in Höhe von 50% der Monatsmiete fällig.

- beginnt frühzeitig mit der Suche, damit ihr im Anschluss einen freien Kopf für eure Freizeitgestaltung und die erste Uniwoche habt.

- seht euch auf alle Fälle mehrere verschiedene Wohnungstypen in unterschiedlichen Lagen an, um ein besseres Gespür für die Mietpreise zu bekommen.

 

Ich habe mich letztenendes für ein Condo etwas außerhalb der Innenstadt entschieden. Die Unterkunft ist komplett neu, ich habe mein eigenes Bad und meinen eigenen Balkon...absoluter Luxus, den ich nicht mal in Deutschland habe :D :D  Das wichtigste ist meiner Meinung nach, dass man sich in der Wohnung wohlfühlt. Die letzten 1,5 Wochen waren für mich relativ stressig, da ich mir viele verschiedene Wohnungen angesehen habe. Aber es hat sich gelohnt! Am Sonntag ziehe ich endlich in meine neue Unterkunft ein ;)Soweit zum Thema Wohnen. Im nächsten Blog werde ich euch mehr über die Orientation Week berichten, in der ich mich gerade befinde.

--- Nachtrag---

Ich möchte an dieser Stelle noch 2 Punkte ergänzen. Zum einen solltet ihr in Singapur von Mietpreisen von ca. 800-1000 SGD ausgehen. Natürlich gibt es teurere und günstigere Wohnungen, das hängt dann von Alter, Lage, Ausstattung, etc. ab, weshalb ich euch daher auch keinen genauen Preis nennen kann. Zudem sind die Preisunterschiede teils enorm, weshalb ich jedem empfehle mehrere Wohnungen anzusehen.  Zu meiner Zeit in Singapur waren mir nur die oben erwähnten Portale bekannt, über die ich meine Wohnung auch gefunden habe. Man muss sich also die Arbeit machen und sich durch viele Angebote klicken und viele Besichtigungstermine ausmachen. Zum anderen die Lage. Meine Wohnung lag in Sengkang, also außerhalb der City. Die Innenstadt war aber dennoch in ca. 30 min und die Uni in ca. 40 min zu erreichen. Die Gegend in der sich die JCU befindet (Geylang), fand ich persönlich nicht so ansprechend und auch etwas zu teuer, weshalb ich eine Wohnung außerhalb genommen habe.

 

Bis bald, Michael

Michael Huber zuletzt bearbeitet am 13.06.2016