< zurück zum Blog von Felix Lang
< zurück zum Universitätsprofil: Griffith University Brisbane

Weekend Trip Byron Bay

Neben der ganzen Studierei gibt es jetzt auch mal ein Update von der schöneren Seite des Lebens. Das Wochenende in Byron Bay.

Im letzten Post habe ich ja schon berichtet, dass ich einen Campervan gekauft habe. „Herby“, meine Mitbewohner und ich haben uns deshalb letztes Wochenende auf den Weg nach Byron Bay (eine gute Stunde südlich von Surfers Paradise) gemacht. Ein paar Freunde von mir wohnen da und Byron ist über ganz Australien bekannt. Kleine Cafés, viele junge Leute, eine Menge Surfer und der ein oder andere Hippie. Die Stadt lebt und zieht einen schnell in ihren gemütlichen Bann.

Wir haben uns ein wenig unter die Locals gemischt und in einem gut gefüllten Restaurant zu Abend gegessen. Außerdem waren wir zum Sonnenuntergang am Leuchtturm (siehe Bild). Eine super schöne Landschaft und ein atemberauschender Ausblick von da oben. Ansonsten bietet Byron viel Kontakt zu Backpackern und anderen jungen Leuten. Nachts natürlich einige Clubs und eine 23h Bäckerei mit Leckereien, in der sich vor allem nachts die Partymeute nach dem Clubbesuch treffen (es duftet durch die ganze Straße, wer kann da schon widerstehen).

Ihr könnt in Byron Fallschirmspringen oder einen Flug mit dem „Hangglider“ unternehmen. Das steht auf jeden Fall noch auf meiner Liste! Außerdem gibt es ein paar Tier- und Nationalparks in der Umgebung. Die Hippies unter euch können auch nach Nimbin starten. Eine absolute Hippiehochburg im Inland.

Sonntags waren wir den Tag über Surfen. Ihr könnt Boards und Neopren für 20 Dollar 5h lang mieten und euch dann an den zahlreichen Stränden versuchen. Es ist ein guter Spot zum Lernen.

Die letzte Woche Uni vor der Springbreak steht an. Vor allem die Bachelorstudenten schreiben jetzt Mid-Semester Test und sind deswegen endlich nach Wochen des Rumreisens auch mal im Lernstress :-D Ich hatte nur einen Test, da das Masterstudium eher auf dem Schreiben von akademischen Texten basiert (davon habe ich schon ca. 10 abgegeben).

Generell fallen die Noten bislang recht gut aus. Klärt vor eurer Abfahrt, ob und wie die Noten anerkannt werden. Manche deutsche Studenten hier bekommen nur die Leistungspunkte aber keine Note angerechnet. Heißt so viel wie: Ich muss einfach nur bestehen (50%). Wenn ihr zu dieser Gruppe gehört, dann herzlichen Glückwunsch!

Am Freitag brechen wir zu unserem Roadtrip auf. Wir sind 5 internationale Studenten, die sich im Laufe des Semesters kennen gelernt haben. Im Prinzip machen eigentlich alle Internationals das Selbe und reisen irgendwie in Richtung Cairns und zurück. Ihr findet also super leicht Mitreisende. Egal wohin ihr während eurer Zeit hier reisen wollt. Ganz besonders freue ich mich auf die Whitsunday Islands. Wir werden dort auf einen Segeltörn um die Inseln nahe des Great Barrier Reafs gehen. Ich bin sicher ich kann euch mit Bildern im nächsten Blog neidisch machen J

Bis dahin alles Gute und ran an die Tasten für eure Bewerbung!

Lighthouse Byron Bay

Felix Lang zuletzt bearbeitet am 21.09.2015