< zurück zum Blog von Mareike Steinherr
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Zusatzangebote der JCU

Hallo zusammen,

wer im Ausland studiert, sollte sich nicht ausschließlich auf das Studium konzentrieren. Den meisten Spaß hat man, wenn man neue Leute kennenlernt und etwas ausprobiert, dass man noch nie gemacht hat. Die JCU bietet viele Aktivitäten an, die nicht direkt mit dem Studium zu tun haben.

Von Yoga, Zumba und Hiking bis zu Schach, Tischtennis, Fußball und Radfahren ist alles dabei, was interessant sein kann. Das Witzige dabei ist, dass man so sehr schnell neue Leute kennenlernt und zudem kostengünstig Sport treiben kann.

Natürlich könnte man sich auch in einem Fitnessstudio (Gym) anmelden, dass kostet aber 90s$ und mehr im Monat, während zum Beispiel Zumba an der JCU einmalig $15 kostet. Für typische Studenten also die perfekte Alternative. Außerdem sind die „Clubs“ fakultätsübergreifend und es ist eine gute Gelegenheit Studenten beispielsweise aus Studienfächern und deren Bachelorprogrammen kennen zu lernen, mit denen man ansonsten nicht viel zu tun hat.

Bis bald,

Mareike

Yoga

Mareike Steinherr zuletzt bearbeitet am 06.11.2013