< zurück zum Blog von Mareike Steinherr
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Out and About

Hallo zusammen,

auch was das Abendprogramm betrifft hat Singapur einiges zu bieten. Ein typischer Partyabend beginnt normalerweise auf der Brücke in Clark Quay, der ganze Stadtteil besteht aus Restaurants, Clubs und Bars, die sich am Fluss entlang aneinander drücken. Clark Quay selbst ist komplett überdacht und belüftet, was es sehr angenehm  und vor allem auch wetterfest macht.

Eine zweite Gegend, die sehr zu empfehlen ist, ist die Arab Street. Hier finden sich weniger Clubs, aber dafür sehr coole Bars. Mache davon mixen Drinks, in dem sie einen nach den Lieblingsgeschmacksrichtungen fragen und dann kleine Kunstwerke anfertigen.

Allen Damen empfehle ich vor allem den Mittwoch zum Ausgehen. Singapurer Clubs und Bars veranstalten jeden Mittwoch Ladys Nights. Das bedeutet grundsätzlich freien Eintritt und von „free flow“ bis zu Getränkegutscheinen auch viele weitere Annehmlichkeiten. Sogar im Ku De Ta, der Bar in Marina Bay Sands, erhalten Damen mittwochs ein Freigetränk ihrer Wahl. Die Aussicht von dort ist ohnehin grandios.

Bis bald,

 

Mareike

Clarke Quay

Mareike Steinherr zuletzt bearbeitet am 14.11.2013