< zurück zum Blog von Alischa Junk
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Ein Wochenende in Malaysia

Singapur gilt nicht umsonst als der ideale Ausgangspunkt für Asienreisen. Malaysia und Indonesien sind nur einen Katzensprung entfernt, aber auch Cambodia, Vietnam, Thailand, Myanmar und Laos sind recht gut zu erreichen. Die meisten euerer Reisevorhaben werdet ihr vor den Semesteranfang oder nach eure Prüfungen legen müssen - damit sich der Flug z.B. nach Bali lohnt sollte man doch ein paar Tage dort bleiben können. 

 

Anders sieht das für einen Kurztrip nach Malaysia aus! Von Singapur aus gibt es mehrere Anbieter von Reisebusfahrten nach Kuala Lumpur oder Malacca. Auf www.redbus.in/bus-tickets/ findet ihr eine Übersicht aller Anbieter und Reiseziele.  Die Fahrten werden auch über Nacht angeboten. Ich selbst bin Freitag Abend los- und Sonntag Nacht zurückgefahren - die 2 Tage waren meiner Meinung nach ausreichend. Die Busse sind bequem aber kalt! Nehmt euch lieber einen Pullover oder eine Jacke zum drüberziehen mit. Die Fahrt dauert zwischen 5 und 6 Stunden, die Preise sind human.

 

What to do in Kuala Lumpur?

 

1. Buta Caves

Ganz klar, die berühmte Tempelstätte im Inneren einer riesigen, natürlichen Höhle. Genauso berühmt wie der Tempel selbst sind die goldene Statur am Fuße des Bergs und die unzähligen Treppen bis zum Eingang. Die Besichtigung der Haupthöhle ist kostenlos. Es gibt außerdem eine geführte Tour durch den dunklen Teil des Höhlensystems, die ich mir gespart habe. 

Tipp: Achtung bei Tauben und Affen, durch das ständige Füttern der Touristen vermehren sie sich leider unkontrolliert und können teilweise aggressiv sein. Besser keine Nahrungsmittel in der Hand halten.


 

 

2. Schmetterlingspark, Botanischer Garten, Zoo und Vogelpark

Wie Singapur hat auch Kuala Lumpur einige Tier- und naturparks zu bieten. Falls ihr den Zoo und Vogelpark in Singapur besucht habt würde ich eher von einem weiteren Besuch abraten - je nach Ausprägung des Interesses. Das gleiche gilt für den Botanischen Garten, ihr werdet hier nicht viel Neues sehen.  Was sich meiner Meinung nach lohnt ist der kleine Butterfly Park. In dem wunderschön angelegten Park kann man ca. eine Stunde verbringen. 


3.  Shopping und Sehenswürdigkeiten

Von Luxus bis Schnäppchen ist alles in den unzähligen Malls zu finden. Außerdem gibt es 2 Nachtmärkte und kulturtypische Shops in Little India und China Town.


Die klassischen Sehenswürdigkeiten wie die Petronas Tower am Rande des KLCC Parks, den Merdeka Square, der Platz der Unabhängigkeit oder die Museen, Tempel und Moscheen findet man in den klassischen Reiseführern, die online kostenlos abrufbar sind. 

www.tripadvisor.de/Attractions-g298570-ActivitiesKuala_Lumpur_Wilayah_Persekutuan.html


4. Topp Tipp für die Schokoladen-Fans unter euch

Das Molten Chocolate Cafe ist ein absoluter Traum und auf jeden Fall besuchenswert. 

www.zomato.com/kuala-lumpur/molten-chocolate-cafe-bukit-bintang

Alischa Junk zuletzt bearbeitet am 22.08.2017