< zurück zum Blog von Merlin Kaiser
< zurück zum Universitätsprofil: RMIT University Vietnam

Die letzten Tage in Ho Chi Minh!

Semester geschafft – Koffer werden so langsam gepackt

So schnell ging vermutlich noch kein Semester zu Ende, doch alles Gute hat auch immer ein Ende. Was ist die vergangenen Wochen noch passiert?

Zunächst noch kurz zu Silvester. Wir feierten dieses Jahr wie im letzten Post bereits erwähnt in Bangkok mit einigen Freunden aus der Heimat. Silvester in der Party-Stadt schlechthin kann auch nur gut sein oder? Und ja Bangkok hat natürlich einiges zu bieten. Zunächst tranken wir bis circa 1 Uhr auf unserer Dachterrasse ehe wir ins Nachtleben aufbrachen. Was ein wenig schade in diesem Jahr war, dass auf Grund der Trauer (König von Thailand ist im vergangenen Jahr verstorben) kein Feuerwerk erlaubt war. Doch auch ohne Feuerwerk war es ein guter Start ins neue Jahr.


Sonnenuntergang in Saigon


Zunächst ging es in den Bangkoker Club Célavi Bangkok – Kudeta. Der Club bietet nicht nur eine atemberaubende Aussicht über Bangkok (39 Stockwerk), sondern auch gute Musik und ein modernes Flair. Umso weniger erstaunlich, dass wir auf eine 5-köpfige Gruppe Amis gestoßen sind, die ihren Junggesellenabschied in Bangkok feierten (23.000 USD für eine Nacht, purer Wahnsinn).

Als der Club gegen 04.00 Uhr die Pforten schloss, ging es für einen Teil der Gruppe dann noch auf die berühmte Khao San Road. Alles in allem, war es mal ein Silvester der anderen Art, mit guten Freunden, guten Getränken und guter Musik.

In Saigon stand dann der Alltag an und ja wir mussten mal so richtig schuften. Zwei große Assignments und zwei Abschlussprüfungen standen noch an. Neben der Uni, gab es dennoch Zeit für das ein oder andere Abschiedsessen bzw. –party. Einige der internationalen Studierenden sind schon wieder in die Heimat aufgebrochen und nur ein kleiner Teil ist aktuell noch in Saigon. Auch bekam ich (Matthias) noch einmal Besuch aus der Heimat und zeigte meiner Tante die ein oder andere schöne Ecke von Saigon. 

Beach auf Phu Quoc


Als wir dann am vergangenen Mittwoch endlich mit den Prüfungen fertig waren, ging es noch einmal zwei Tage zum Entspannen auf Phu Quoc. Nachdem wir nun wieder in Saigon zurück sind, blieb die Zeit diesen kurzen Blog-Eintrag zu verfassen. Ein kurzes Video mit weiteren Eindrücken von unserer Reise haben wir euch auch noch hochgeladen.



Skyline von Bangkok

 

Was steht also die nächsten Tage noch an?

Freunde treffen, ein letztes Mal in die guten Restaurants gehen, noch einmal Feiern und natürlich Tasche packen. Dann geht es schon wieder ins kalte Deutschland.

Was erfahrt Ihr noch in diesem Blog?

Wir werden später noch einen Artikel zu unserer Finanzplanung veröffentlichen und melden uns dann in den nächsten Tagen nochmal bei Euch! :)

Bis bald

Merlin&Matthias

 

Link zum Video:  

Impressions of Vietnam

Merlin Kaiser zuletzt bearbeitet am 15.01.2017