< zurück zum Blog von Daniel Wagener
< zurück zum Universitätsprofil: Western Sydney University

Flug und erste Tage in Sydney

Heute möchte ich von meinem Flug und den ersten Tagen in Sydney berichten.

Meinen Flug konnte ich erst eine(!) Woche vor meinem Abflug buchen, da ich erst sehr spät die Bestätigung der University of Western Sydney bekommen hatte. Das lag aber vor allem daran, dass ich meine ganze Bewerbung auch erst relativ spät abgeschickt hatte :) Also mein Tipp: Früh anfangen alle Bewerbungsunterlagen zusammenzustellen! ;) Somit hatte ich die Hoffnung auf ein günstiges Angebot schon aufgegeben. Wer nach günstigen Flügen sucht sollte sich auf jeden Fall ein Angebot von STA Travel einholen. Hier gibt es für Studenten günstige Konditionen. Zusätzlich sollte man sich aber auch weitere Angebote einholen. Dazu eigenen sich meiner Meinung nach am besten Flugvergleichsseiten, wie swoodoo.com. Ich habe meinen Flug letztendlich bei swoodoo.com gefunden und ca. 800 € für den Hinflug bezahlt. Ich habe nur den Hinflug gebucht, da ich nach meiner Studienzeit noch etwas reisen möchte und nicht weiß, wo ich am Ende landen werde :)

Mein Flug ging von Frankfurt über Dubai und Bankok nach Sydney. Die Reisezeit betrug bei mir insgesamt 25,5h. Ihr solltet schon gucken, dass ihr nicht länger als max. 30h Reisezeit habt, da ein so langer Flüg schon richtig anstrengend sein kann. Wenn möglich solltet ihr auch einen längeren Zwischenstopp gegen Ende hin vermeiden, da man dann schon richtig müde ist. Da gibt es nichts schlimmeres als 5h irgendwo am Flughafen auf den nächsten Flieger zu warten.

Bei den meisten Fluggesellschaften gibt es die Möglichkeit online einzuchecken. Ich empfehle Euch das auch zu machen, denn so vermeidet man lange Wartezeiten am Flughafen. Trotzdem an Reisepass und Visum denken! Zusätzlich kann man sich schon seinen Lieblingsplatz aussuchen. Hier empfehle ich Euch einen Platz am Gang zu nehmen, denn dann kann man sich auch mal ab und zu die Beine vertreten oder die Beine in den Gang strecken. Ich selbst bin mit Emirates geflogen und war sehr zufrieden. Super Service und gute Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord. Ich habe bestimmt 7 Filme geguckt :)

Für den Flug selber würde ich bequeme Sachen (z.B. Jogginhose) anziehen. Ihr müsst immer daran denken, dass ich mehr als 25h unterwegs seid. Es kann auch nicht Schaden eine Zahnbürste und ein kleines Kissen einzupacken.

Gelandet bin ich schließlich um 8:00 Uhr morgens in Sydney. Hier mein nächster Tipp: Beachtet bei der Buchung der Flüge die Ankunftszeiten. Vor allem wenn man noch keine Unterkunft hat ist es besser morgens anzukommen, als mitten in der Nacht ;) Ich selbst hatte noch keine feste Unterkunft und habe mir daher noch von Deutschland aus ein Hostel für die ersten zwei Nächte gebucht. Hier kann ich das YHA Backpacker Hostel in Sydney empfehlen. Es liegt nahe der Cental Station und ist vom Flughafen per Zug in 15 Minuten zu erreichen. Das ist ganz praktisch, da man wirklich platt ist nach der lagen Flugdauer. Hier habe ich in einem 6-Bett-Zimmer gewohnt. Perfekt um neue Leute kennezulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

Von Sydney selber habe ich in den ersten beiden Tagen wenig gesehen, da ich zunächstl mit meinem Jetlag zu kämpfen hatte :) Außerdem musste ich ein paar organisatorische Dinge erledigen. Von zuhause aus hatte ich schon eine Wohnungsanfrage für das Studentenwohnheim der UWS (UWS Village) abgeschickt. Am zweiten Tag habe ich dann die schon Zusage erhalten. Deshalb bin ich direkt am zweiten Tag zum Wohnheim gefahren und habe dort meinen Mietvertrag unterzeichnet und somit die Wohnungssuche abgeschlossen.

Nähere Infos zur Wahl der Unterkunft und dem Wohnheim folgen noch. Bis zum nächsten Blogeintrag viele Grüße,

Daniel

 

 

Welcome to Sydney Airport

Daniel Wagener zuletzt bearbeitet am 23.09.2014