< zurück zum Blog von Rebecca Hönmann
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Assignments, Assignments ... und Freizeit!

Neben der ganzen Freizeit darf ich natürlich nicht vergessen, dass ich auch zum studieren hier bin. Das allerdings, ist im Moment auch schwer zu verdrängen. Am Montag hatte ich meine erste group presentation. Note haben wir noch keine bekommen, aber ich bin schon gespannt. Schließlich kann ich bis jetzt noch gar nicht einschätzen, wie hoch die Anforderungen sind und worauf der jeweilige Lecturer hier Wert legt.

Dienstag war Deepavali und wir hatten frei. Anstatt aber einen Ausflug zu machen, nutzten wir die Zeit und schrieben den ganzen Tag an unserem Proposal für einen weiteren pair report. 

Gestern hatte ich dann auch das erste Mal Samstags Uni. Wegen des Feiertags oder anderen Gründen weshalb eine Stunde mal ausfällt, werden die sogenannten "Make-up-classes" an Samstagen nachgeholt. 

Ansonsten geht es in der Uni im Moment nur um Proposal dues, Presentations, reports oder mid-term-tests. Assignments ohne Ende also! :P

Trotzdem ist Uni natürlich nicht alles. Montagabend waren wir Bowlen, was echt Spaß gemacht hat, Freitagabend war ich mit Freunden auf Clarke Quay, der Partymeile Singapurs, auf der sich eine Bar und eine Disco an die nächste reiht, ein bisschen feiern. Und gestern Abend war ich das erste Mal im Kino seitdem ich hier bin! Wir haben uns den neuen James Bond - Skyfall angesehen. Auch wenn der Film auf Englisch war und sogar mit chinesischem Untertitel und ich deshalb nicht jedes einzelne Wort verstanden habe, war er echt gut! Typisch James Bond fliegt alle 5 Minuten irgendetwas in die Luft, aber wem die anderen Filme gefallen, der sollte auf jeden Fall auch diesen nicht verpassen. Ich werde am Ende des Semesters, bevor ich wieder nach Hause fliege, einfach noch einmal ins Kino gehen, dann verstehe ich den Film auch komplett! ;)

Rebecca Hönmann zuletzt bearbeitet am 19.11.2012