< zurück zum Blog von Rebecca Hönmann
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Bald ist es soweit!

Die letzten Vorbereitungen sind getroffen und schon in 3 Wochen geht es ab nach Singapur.

Ich bin Rebecca und ich werde euch in den kommenden 5 Monaten regelmäßig von meinen Erlebnissen und Eindrücken in Singapur berichten und stehe euch natürlich gerne jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Ich war noch nie in Asien, wollte aber seit Beginn meines Studiums dort mein Auslandssemester verbringen. Weil bei den Partnerunis meiner Heimathochschule nicht die Passende für mich dabei war, bewarb ich mich im April über IEC auf eigene Faust an der James Cook University. Um meine Bewerbung allerdings abschicken zu können, musste ich einige Hürden, was die Fächeranerkennung betrifft, überwinden. Da man nur 4 Fächer an der JCU belegen kann, was, wie mir gesagt wurde, auch vollkommen ausreicht, hatte ich Probleme mir diese für meine Fächer hier in Deutschland anerkennen zu lassen. Nach langem Hin und Her schaffte ich es jedoch anstelle von anfangs 6 Fächern, nun nur noch 3 + eine zusätzliche Studienarbeit nachholen zu müssen. Nachdem alles geregelt war, schickte ich meine Bewerbung ab und bekam knapp 6 Wochen später die erhoffte Zusage. Am Ende hat sich der ganze Aufwand also definitiv gelohnt! 

Seitdem nimmt das Planen, Vorbereiten und Organisieren kein Ende, aber die Vorfreude steigt mit jedem abgehakten Punkt auf meiner to-do-Liste und die verbleibende Zeit hier in Deutschland vergeht wie im Flug. Untermieter suchen, Unterkunft finden, Flug buchen, impfen lassen, Studentenpass beantragen usw. 

Mittlerweile ist alles erledigt und bald heißt es: Singapur, ich komme! :)

Rebecca Hönmann zuletzt bearbeitet am 24.09.2012