< zurück zum Blog von Rebecca Hönmann
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University Singapore

Regenzeit

Seit Ende Oktober ist hier in Singapur "Monsunzeit". Allerdings habe ich mir Oktober und November vom Wetter her durchaus schlechter vorgestellt, schließlich heißt es "Monsun"! In den beiden Monaten hat es noch relativ (!) wenig geregnet. Jeden Tag einen kurzen Schauer von 1-2 Stunden. Dazu muss man allerdings auch sagen, dass die Regenschauer zwar kurz, aber dafür umso heftiger waren. Von einem Gewitter überrascht zu werden, ohne die Möglichkeit zu haben sich unterzustellen, ist nicht ganz so spaßig ;D

Mittlerweile sieht das Ganze etwas anders aus. Wie man auch im Internet nachlesen kann, steigt die Niederschlagsmenge innerhalb der letzten drei Monate des Jahres von 167,0 mm (Oktober) auf 252,0 mm (November) um dann im Dezember sogar 304,0 mm zu erreichen [Als Vergleich: 140,0 mm im Juni]. Die letzten Tage hat es ab ca. 13 Uhr Mittags immer das Schütten angefangen und auch mal ein paar Stunden durch geregnet. Allerdings habe ich das Gefühl das Wetter wird inzwischen mit jedem Tag wieder ein Stückchen besser! Gestern hat es gar nicht geregnet und heute bisher auch nur genieselt. Vielleicht haben wir also Glück und das Wetter hält sich so bis zum Semester-break in 2 Wochen :)

Rebecca Hönmann zuletzt bearbeitet am 08.12.2012