< zurück zum Blog von Sascha Steffens
< zurück zum Universitätsprofil: Fudan University

Huangpu, Football und ein Montag zuviel

Am Abend des dritten Freitags hier in China haben die Koordinatoren unseres CCSP Programms eine Fahrt auf dem Huangpu Fluss für uns organisiert. Der Huangpu führt genau unter den Blicken der Wolkenkratzer am Bund hindurch, einen besseren Blick auf die Skyline Shanghais kann man sich kaum wünschen!

Nachdem wir uns seine Stunde lang auf dem Fluss entspannt haben ging es rauf in den 15. Stock in einer Rooftop-Bar, dem Roosevelt. Die Preise sind dort gewaltig, der Ausblick jedoch auch.

Am Samstag begann dann auch das erste American Football Training meines Lebens. Zwei Stunden Sprinten, Stoppen, Sprinten, Taktieren und wieder Sprinten. Endlich mal wieder Sport. Vom Club an sich versprech ich mir viel, das Team ist klein, braucht wohl Nachwuchsspieler. Die Leute schienen eine Ahnung zu haben von dem was sie machen und mit Händen und Füßen sowie etwas Englisch konnte man sich gut durchschlagen. Die anderen Kurse beginnen dann nach der goldenen Woche.

Der Sonntag war kein Sonntag dieses Mal. Da wir bald sieben Tage frei haben, dürfen wir hier an der Fudan die Kurse am Wochenende nachholen, sprich diese Woche hat zwei Montage…

Mittlerweile ist auch wieder Montag Nummer zwei und das Wetter zeigte sich von seiner guten Seite, sehr warm, für Shanghai recht trockene Luft mit etwas Smog, nun aber haben wir soviel Smog wie ich es hier noch nicht erlebt habe.

Auf den Smog muss man sich hier einstellen. Eine Maske musste hier noch keiner deswegen tragen jedoch gab es bisher nur an drei Tagen aus drei Wochen einen blauen Himmel, an den restlichen Tagen ist der Himmel mal mehr, mal weniger grau.

Da es aber jetzt auf die Ferien und damit auf die Yellow Mountain Tour zugeht stört mich das eher wenig.

Zudem sind jetzt auch die Tickets für die Tour nach Japan am Ende des Semesters gebucht! Wird gut!

Bis dann!

Bund vom Huangpu aus

Sascha Steffens zuletzt bearbeitet am 29.09.2014