< zurück zum Blog von Theresa Bourdick
< zurück zum Universitätsprofil: The University of Newcastle

Kosten fürs Auslandssemester

Studieren in Australien ist teuer, das sollte einem bewusst sein bevor man überlegt hierher zu kommen. Wenn man Glück hat bekommt man Auslandsbafög, aber die Beantragung ist langwierig und kostet einige Nerven weil immer noch Formulare und Unterlagen fehlen (also besser früh damit anfangen). Grundsätzlich ist Miete und Essen hier doppelt so teuer wie in Deutschland. Manche Produkte, wie guter Käse oder Schokolade sind so teuer, dass ich mir  3 mal überlege, ob ich das wirklich brauche :D Es gibt die Möglichkeit hier zu arbeiten und die Stundenlöhne sind auch relativ gut (16 Dollar Mindestlohn), wenn man allerdings viel reisen möchte kann es schwierig sein Arbeit zu finden. Die Uni selber bietet Jobs an, die sich super eignen für Internationale, aber die sind begehrt und auch nur in bestimmen Bereichen (z.B. Engineering) verfügbar. Es gibt einen Career Service an der Uni, der einem dabei helfen kann Jobs zu finden. Ansonsten würde ich empfehlen vorher etwas Geld anzusparen, damit man hier alle Chancen nutzen kann, die sich ergeben. 

Theresa Bourdick zuletzt bearbeitet am 12.05.2015