< zurück zum Blog von Carolin Nätzer
< zurück zum Universitätsprofil: La Trobe University

Frühlingsanfang in Melbourne

Der Frühling kommt und das Wetter wird von Tag zu Tag besser. Letztes Wochenende haben wir noch ein wenig Sightseeing in der City gemacht und waren am Shrine of Remembrance, Prahan Market und in dem Viertel St.Kilda. Mit dem Zug sind wir bis zur Flinders Station gefahren, die sich direkt am Fluss in der Stadt befindet und von dort waren es noch knapp 25 Minuten zu Fuß bis zum Shrine of Remembrance. Dieser wurde als Denkmal für alle Männer und Frauen die im ersten Weltkrieg dienten errichtet und ist heute eine Gedenkstätte für alle Australier die Kriegsdienst leisteten. Es ist wirklich ein imposantes Gebäude und man hat eine herrliche Aussicht über Melbourne, da man auf dem 360° Balkon des Monumentes die ganze Stadt und das Meer überblicken kann.

Im Anschluss waren wir auf dem Prahan Market, der dem Queen Elizabeth Market ähnelt, allerdings um einiges kleiner ist. Dort haben wir ein paar Wochenendeinkäufe erledigt und die besten Falafel bei „The Falafel Man“ gegessen, die ich nur weiterempfehlen kann. Mit der Tram ist es von dort noch etwa eine halbe Stunde Fahrt bis zum Luna Park in St. Kilda. Der Strandabschnitt ist immer gut besucht und man hat die Möglichkeit sich in den anliegenden Cafés einen Kaffee zu holen und an der Strandpromenade zu relaxen. Nächste Woche beginnen endlich die langersehnten Frühlingsferien, in denen ich mit Kommilitonen an die Ostküste nach Brisbane für zehn Tage reisen werde. Bis dahin stehen leider noch einige Ausarbeitungen in Form von Essays und Videopräsentationen für die Uni an, da diese direkt im Anschluss nach den Ferien abgegeben werden müssen. Danach sind es nur noch drei Wochen Unialltag für mich, da ich meine letzte Abgabe am 26.10. habe und ab dann werde ich sowohl in Australien und Neuseeland herumreisen, worauf ich mich schon sehr freue! J

Carolin Nätzer zuletzt bearbeitet am 12.09.2016