< zurück zum Blog von Diana Niederberger
< zurück zum Universitätsprofil: The University of Winnipeg

Reading Week

Bei diesem Blogeintrag möchte ich den Fokus auf die Reading Week legen. Nachdem ich diese Woche mit Football und Fußball eingeleitet hatte, stand der Sport auch weiter im Mittelpunkt. Drei Mal ging es ins Sportstudio und den Samstag darauf zu einem Blue Bomber‘s Footballspiel. Dieses Mal war das Stadion sehr gut gefüllt. Ich muss sagen die Fans sind zu Recht dafür bekannt, die lautesten Fans innerhalb des kanadischen Footballs zu sein. Die Stimmung war unfassbar. Dazu kam noch, dass die Bomber’s gewonnen haben - Pyro und jubelnde Fans überall. Da bekommt man auch einfach mal ein High Five von wildfremden Menschen.

Blue Bomber's Football Game

Mit meiner Mentorin bin ich in dieser Woche, nach dem Bomber’s Spiel abends zu den Six Pines gefahren. Viele Farmer stellen in den kälteren Monaten ihre Farms für andere Dinge zur Verfügung, so zum Beispiel für Gruselhäuser. An besagten Ort hatten wir drei Rundgänge, durch ein gruseliges Ambiente, was auch sehr gut gemacht worden ist. Allerdings war auch das eher witzig als gruselig. Ich bin wohlzu abgehärtet.

Passend zur Halloweenzeit ging es mit meiner Residence in der Reading Week auch in das Maislabyrinth. Es war bereits dunkel, als wir uns der Aufgabe angenommen haben, das Labyrinth zu durchqueren. Was mit einer Gruppe aus ca. 20 Leuten begonnen hat, endete in drei einzelnen Gruppen, die unterschiedlich schnell den Ausgang gefunden haben. Draußen angekommen, konnte man noch einen Streichelzoo besuchen oder die Kürbisse anschauen. Dabei kam das Halloweengefühl richtig in mir auf. Ich bin sehr fasziniert davon, wie sehr hier Halloween zelebriert wird. In meinen Augen zu Recht – es ist einfach die beste Zeit und ich kann es kaum abwarten, bis Halloween ist. Anschließend ging es noch in den Haunted Forest, der gruselig sein soll. Allerdings bin ich nicht so schreckhaft und fand es einfach nur sehr witzig zu sehen, wie sich die anderen erschreckt haben.

Kürbisse soweit das Auge reicht

Kürbisse gibt es in allen Formen und Größen

Die Reading Week war sehr schnell vorbei und die Uni ging wieder los. Natürlich habe ich die Reading Week auch genutzt, um für die Uni vorzuarbeiten, allerdings stand noch sehr viel in dieser Woche an. Jetzt ist aber erstmal Wochenende und die Midterms sind überstanden.

Diana Niederberger zuletzt bearbeitet am 22.10.2017