< zurück zum Blog von Nadine Butke
< zurück zum Universitätsprofil: University of Victoria

Halloween in Kanada

Auch wenn in der Uni momentan wieder viel zu tun ist, freut man sich natürlich immer über eine kleine Abwechslung - da kam mir Halloween natürlich sehr gelegen! Bereits lange vorher wurden mir auf Facebook mehrere Veranstaltungen in verschiedenen Clubs vorgeschlagen und schon letztes Wochenende habe ich bei einem Ausflug nach Nanaimo verkleidete Kinder auf der Straße gesehen. Durch die große Auswahl war die Entscheidung, was man am Ende tatsächlich macht, gar nicht so einfach und es wurde mehr oder weniger in der letzten Minute beschlossen, dass wir zum Heritage Haunted House gehen.  Darauf hatte ich ehrlich gesagt auch deutlich mehr Lust als aufs feiern, da ich überhaupt kein Partymensch bin und außerdem am Tag darauf um 8:30 Uhr Vorlesung hatte.

Praktischerweise braucht man dafür kein Kostüm, da man als „normaler Mensch“ erschreckt werden soll, aber wenigstens ein bisschen verkleiden wollte ich mich trotzdem. Nachdem ich mein $0 „Kostüm“ zusammengestellt und mich ein bisschen geschminkt hatte, ging es schon sehr früh am Abend los. Wir mussten dort angekommen zwar ungefähr eine Dreiviertel Stunde draußen in der Schlange stehen, aber da das Wetter gut war, war das nicht weiter dramatisch und außerdem konnte man kostenlos Fotoautomatenfotos mit verschiedenen Accessoires machen. Diese konnte man sich hinterher auch online runterladen.

 

 

Da das ganze eine Charity Veranstaltung und dementsprechend auf Spendenbasis war, hab ich gar nicht erwartet, dass es so spektakulär wird, aber die Schauspieler haben sich echt viel Mühe gegeben und ich will nicht wissen wie lange es gedauert hat das Haus zu dekorieren, alleine schon, weil unglaublich viel Fakeblut verwendet wurde. Cool fand ich vor allem, dass in jedem Raum ein anderer Horrorfilm wie zum Beispiel, Es, The Ring, Saw, und Frankenstein  nachgestellt wurde. Ich, und da stimmen mir die meisten zu, fand es jedenfalls sehr gut gemacht und es war teilweise echt gruselig aber auch lustig :D Zusammengefasst war mein Halloween in Kanada sehr spontan, aber wir hatten auf alle Fälle unseren Spaß!

Jetzt wo Halloween vorbei ist, bin ich sehr gespannt wie die Vorweihnachts- und Adventszeit hier sein wird, denn man sieht schon seit Wochen an einigen Häusern Lichterketten. Momentan weiß ich nicht, ob es eher US-amerikanisch angehaucht sein wird, also mit sehr vielen bunten Lichtern, oder ob es in einer kleineren Stadt wie Victoria nicht ganz so überladen ist. Schnee werden wir sicherlich keinen haben, denn auf Vancouver Island ist das Klima im Winter sehr mild. Ich hoffe allerdings, dass trotz der Klausurenphase einiges hier los sein wird und das Adventsfeeling nicht zu kurz kommt.

Nadine Butke zuletzt bearbeitet am 02.11.2018