< zurück zum Blog von Benedikt Friedrich
< zurück zum Universitätsprofil: San Diego State University

Business-Kurse und Zeremonie

Heute möchte ich euch einige Infos zu den Kursen & der heutigen Zeremonie zum 11. September erzählen. Der Ablauf der Kurse unterscheidet sich an der SDSU sehr stark von dem einer deutschen Universität. Grundsätzlich sind die Kurse deutlich kleiner und verschulter, im Schnitt sind rund 50 Studenten in einem Kurs. Momentan sind die ersten Quizzes, die unseren Stegreifaufgaben aus der Schule sehr ähnlich sind und rund 30 % der Noten ausmachen. Neben diesen Prüfungen gibt es noch ein Midterm- und Final-Exam, die jeweils etwa 20 % der Note ausmachen. Des Weiteren gehen Hausaufgaben und Gruppenarbeiten zu rund 30 % in die Note mit ein. Beim Arbeitsaufwand wird der Grundsatz der Universität "Leadership starts here" deutlich sichtbar, er liegt deutlich über dem einer deutschen Universität. Jedoch macht das verschulte System sehr viel Spaß und regt zur direkten Mitarbeit an. Gruppenarbeiten & Präsentationen sind fester Bestandteil des Alltags.

Anlässlich der Anschläge des 11. Septembers war heute in der Mittagspause eine Zeremonie, um der Opfer und Helden der Anschläge zu gedenken. Alle Flaggen waren auf Halbmast gesetzt, das Wetter passte sich diesem traurigen Anlass an.

Benedikt Friedrich zuletzt bearbeitet am 18.09.2012