< zurück zum Blog von Benedikt Friedrich
< zurück zum Universitätsprofil: San Diego State University

Ende des Auslandssemesters

Ich hatte eine wunderschöne Zeit in San Diego, die sich nun leider dem Ende neigt. Ich kann jedem nur empfehlen für ein Semester ins Ausland zu gehen und aus meiner Sicht ist die San Diego State University die perfekte Kombination aus Kultur & Bildung. Man lernt das vielschichtige Leben der USA und die kulturellen Unterschiede zu Deutschland sehr gut kennen. Ihr solltet auch unbedingt reisen, da die Vereinigten Staaten wirklich sehr diversifiziert sind - so wird man beispielsweise in San Diego ganz anders empfangen wie in New York oder Texas. Nicht nur die Menschen, auch die Landschaft und die Städte verändern sich sehr stark. Ich bin während der freien Zeit (hier bietet sich Thanksgiving & der Veterans Day sehr gut an) und am Wochenende sehr viele gereist und habe einige Städte gesehen - aus meiner Sicht lernt man so ein Land am Besten kennen. Übrigens solltet ihr immer versuchen mit "Einheimischen" zu reisen, da euch diese die besten Plätze abseits der Touristenregionen zeigen.

Das Bild stammt übrigens von unsrer Tour zum Grand Canyon an Thanksgiving, wo wir nebenbei auch noch Palm Dessert, Phoenix, Flagstaff, Seligman, die Route 66 und den Hoover Dam besichtigt haben. 

Ich wünsche euch ein tolles Auslandssemester.

Bis bald

Benedikt Friedrich zuletzt bearbeitet am 31.12.2012