< zurück zum Blog von Dimitri Hofmann
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Los Angeles

Wohnen in LA

Hi :)

heute möchte ich euch etwas über das Thema  „ Wohnung“ in LA erzählen. :)

Seit ca. 1,5 Wochen wohne ich in einem schönen Häuschen in der Nähe zur Uni, zum Campus sind es nur 10-15 Min. zu Fuß. Als ich in LA angekommen bin, habe ich mir erstmal einen Platz in einem 6-Bettzimmer in einem Hostel gebucht, die Gegend hieß Jefferson Park und war in Ordnung. Nicht die schönste Ecke, aber für paar Tage auszuhalten. Anschließend habe ich mir mit einem meiner zukünftigen Kommilitonen, welchen ich schon vorher über Facebook kennengelernt habe, für 2 Wochen ein gemeinsames AirBnb- Zimmer in Alhambra gebucht. Alhambra ist eine ruhige Gegend, welche auch sehr von der Universität zum Wohnen empfohlen wird. Mein aktuelles Zimmer ist ebenfalls in Alhambra.

In LA werden die Wohnungen relativ schnell vergeben, also hat man nicht besonders viel Zeit sich sehr lange darüber Gedanken zu machen, ob einem die Wohnung gefällt oder nicht. Die Nachfrage ist hier nämlich sehr hoch. Sobald man sich dann aber entschieden hat, kann man auch in paar Tagen einziehen. Es gibt einige Seiten, welche einem von der Uni mitgeteilt werden, auf welchen man sicher nach Wohnungen suchen kann, und wo es auch keine Probleme geben sollte. Also braucht man sich an der Stelle keine Sorgen zu machen. Alle Kommilitonen haben einen Platz bekommen, es bleibt also eigentlich niemand ohne Schlafplatz :D . Meistens bekommt man die direkten Kontaktdaten des Vermieters und kann diesem dann einfach eine SMS schreiben und dann wird einem direkt schon gesagt, wann man die Wohnung besichtigen kann. Ist also alles nicht so kompliziert, wenn man es mal zu dem Punkt geschafft hat.

Eine eigene Wohnung ist hier eigentlich relativ unüblich, da es hier eher Häuser als einzelne Wohnungen gibt. Davon abgesehen wäre es für einen normalen Studenten unbezahlbar. Die Studenten hier teilen sich meistens ein Zimmer mit jemandem oder haben ein eigenes Zimmer in einem Haus mit mehreren anderen Studenten. Ein Zimmer welches man sich mit einer oder zwei Personen teilt, kostet im Schnitt zwischen 500-800$ pro Person. Wenn man gerne ein eigenes Zimmer hätte, sind die Preise so ca. zwischen 700-1000 $ pro Person. Es gibt auch Wohnungen welche zur Uni gehören, diese werden auch „Dorms“ genannt und das ist dann das so genannte „ On Campus Housing“. Hier muss man sich aber sehr früh darauf bewerben und hier gibt es Regeln, was das Thema Alkohol und Rauchen betrifft. Das ist einfach deswegen, weil Alkohol in der USA ab 21 Jahren legal ist und die Dorms eher für Studenten unter 21 gedacht sind, um etwas auf sie aufpassen zu können. Dort gibt es auch Kameras außerhalb der Wohnungen und die Polizei steht auch immer irgendwo dort. Ein Zimmer kostet glaube ich auch zwischen 600-800$.

Bei der Wohnungssuche sollte man aber auf eins meiner Meinung nach besonders achten und zwar wie weit man von der Uni entfernt wohnt. LA ist riesig und man unterschätzt die Distanzen sehr schnell, deshalb sollte man am besten nach einer Wohnung in der Nähe der Uni suchen.

Ja, ich hoffe das hilft euch ein bisschen weiter und ihr hört dann die Tage wieder von mir :) 

Unser Haus
Unser Haus

Dimitri Hofmann zuletzt bearbeitet am 06.09.2018