< zurück zum Blog von Dimitri Hofmann
< zurück zum Universitätsprofil: California State University, Los Angeles

Etwas vom Campusleben

Hi :)

Heute melde ich mich mal direkt vom Campus. Hier ist alles voll mit Ständen, welche für ein Auslandsstudium oder Studentenverbindungen werben und einen mit kleinen Werbegeschenken locken, also wie an einer Messe in Deutschland :D Da ich aus Deutschland komme und nur ein Semester bleibe, erübrigt sich jedes weitere Gespräch meistens nachdem ich davon erzähle, da man für eine Verbindung länger als nur paar Monate bleiben sollte, die Geschenke kann man aber trotzdem behalten : D Ihr könnt euch also vorstellen, das ich für den Rest des Semesters keine Kugelschreiber mehr brauche :D

  

Letzte Woche habe ich erfahren, dass ich einen Platz in einem Kurs bekommen kann, welcher in den ersten beiden Wochen leider als geschlossen galt, ich bin also im Moment wieder dabei einigen Unterschriften hinterher zu laufen, damit das auch klappt. Die Prozedur ist ziemlich kompliziert hier, da wir Auslandsstudierenden keinen richtigen Zugang zu dem Programm haben, wo wir uns online in einen Kurs eintragen könnten. Ich muss jetzt also erst zum Professor, um eine Unterschrift zu holen, also die Erlaubnis das ich dem Kurs beitreten darf. Dann zum Dekan und dort eine Unterschrift holen, dass auch er es für in Ordnung empfindet, und dann in ein anderes Büro, damit die Damen dort mich in den Kurs einschreiben können. Das Ganze muss man auch machen, wenn man einen Kurs verlassen möchte: Unterschrift Professor, dass er jemanden gehen lässt, Unterschrift Dekan+ Besuch im Büro. Wenn Ihr eine Frist überschreitet - so wie ich, da der Platz erst jetzt frei wurde - müsst Ihr für diese Prozedur auch noch 25 $ „Bearbeitungsgebühr“ bezahlen. Also relativ kompliziert alles : D

Ich geh mir dann mal meine letzte Unterschrift holen, bis nächste Woche :) 

Dimitri Hofmann zuletzt bearbeitet am 12.09.2018