< zurück zum Blog von Jara Beckmann
< zurück zum Universitätsprofil: San Diego State University

Wohnungssuche in San Diego

Da ich in letzter Zeit mitbekommen habe, dass gerade viele Leute auf der Suche nach einer Wohnung in San Diego für das kommende Semester sind, wollte ich einmal ein paar Tipps und Links als kleine Hilfe bei der Suche hochladen.

Da ich selber in der College Area wohne, kann ich leider wenig über Unterkünfte am Strand sagen. Ich denke, dass die beste Möglichkeit dafür ist, vor Ort zu suchen oder immer mal wieder in den Facebook Gruppen und bei craigslist zu schauen, ob etwas angeboten wird.

Hier also mal einige Websites von Unterkünften rund um die Uni:

http://www.suitesonpaseo.com/

Ich selber wohne in den Suites on Paseo und kann nur positiv davon berichten. Der Komplex befindet sich direkt an der Uni, sodass man in wenigen Minuten alles auf dem Campus erreichen kann. Ein großer Pluspunkt ist, dass es gerade erst eröffnet wurde und dem entsprechend alles neu ist. Die Räume sind zwar etwas klein, aber mit allem ausgestattet, was man braucht. Außerdem gibt es mehrere Courtyards, in denen man sitzen kann und vor allem Leute trifft. Zu den Apartments gehört ein Bistro, in dem man jeden Tag Frühstück, Mittag und Abendessen bekommt. Man bucht zu dem Zimmer, das man hat, ein Meal Plan dazu und kann dann entscheiden, wann man seine Meals einlösen will. Das Essen ist für amerikanische Verhältnisse wirklich gut und es gibt immer eine große Auswahl. Der Nachteil ist nur, dass man wegen des Bistros keine eigene Küche hat, in der man Essen zubereiten kann. Jedes Zimmer hat einen Kühlschrank und eine Mikrowelle, aber das reicht natürlich nicht aus, wenn man kochen will.

http://www.live5025.com/

5025 ist auch ein Apartment Komplex relativ nah an der Uni. Alle 15min fährt ein Shuttle Bus zur Uni, sodass man so gut wie immer die Gelegenheit hat, ohne Probleme dorthin zu kommen. Schwierig is es nur, wenn man zu späterer Stunde (z.B. nach dem Feiern) nach Hause kommen will. Die Zimmer sind relativ groß und meistens teilt man sich eine ganze Wohnung mit mehreren Studenten. So ist es natürlich einfach, mit Leuten in Kontakt zu kommen und gemütliche Abende zusammen zu verbringen. Außerdem sind im 5025 mehr Amerikaner, als zum Beispiel in den Suites on Paseo, was natürlich von Vorteil ist, wenn man seine Sprachkenntnisse verbessern will und internationale Leute treffen möchte. In dem Komplex werden ziemlich häufig Party gefeiert, was einerseits für gute Stimmung sorgt, aber auch nachteilig sein kann, weil ein gewisser Lärmpegel immer da ist.

http://sdsufraternityrow.com/

 

Fraternity Row ist besonders für seine Partys bekannt. Wenn man so viele Hauspartys wie möglich mitmachen möchte, ist man dort bestens aufgehoben. Die Wohnungen sind relativ geräumig, nur bereits ein wenig alt. Man sollte also nicht einen zu hohen Standard erwarten. Trotzdem finde man in der Küche und im Wohnzimmer alles, was man braucht. Die Lage ist auch wieder sehr gut, denn es befindet sich direkt neben der Uni. Es wohnen viele Internationales dort –  besonders häufig sind es Asiaten. Für Leute, die versuchen, ein wenig aus dem deutschen Umfeld zu kommen, bietet sich dieser Komplex an.

Allgemein lässt sich sagen, dass man von allen drei Komplexen schnell und einfach zur Uni, zum nächsten Starbucks, McDonalds und anderen Restaurants kommt und auch ein 7eleven ist direkt um die Ecke. Auf dem Campus befindet sich außerdem eine Trolley Station von der aus man überall hinfahren kann (zum Strand, Shoppingmall, Downtown…).

Wie bereits gesagt, weiß ich leider nichts über die Wohnsituation am Strand. Allgemein lässt sich sicher sagen, dass das Leben am Strand und Campus beides seine Vor- und Nachteile hat.

Wohnen

Jara Beckmann zuletzt bearbeitet am 15.11.2013