< zurück zum Blog von Lukas Krähn
< zurück zum Universitätsprofil: London South Bank University

#02 Zwischen Aufbruch und Abbruch

Nachtrag vom 5. September 2014:

Kurz vor meinem Aufbruch überkam es mich plötzlich. Ich hatte die letzten Tage damit verbracht, mein komplettes Zimmer in Potsdam für den Nachmieter leerzuräumen, all meine Sachen waren in Umzugskartons verpackt und sicher verstaut. Ich befand mich also in den letzten Zügen meiner Vorbereitungen, die mal mehr mal weniger intensiv mich das letzte halbe Jahr beschäftigt hatten. Schritt für Schritt war ich meiner Reise nach London immer näher gekommen. 

Am Anfang skeptisch aufgrund der vielen Hürden konnte ich mit jedem kleinen Fortschritt immer weniger verleugnen, dass ich tatsächlich für die nächsten paar Monate nach London ziehen würde. IEC hatte meinen Studienplatz besorgt, hatte mich zum Ambassador gemacht, ich hatte einen Platz im Studentenwohnheim bekommen, mein Antrag auf Auslands-BAföG war mir bewilligt worden, die Uni Potsdam unterstützte mein Vorhaben mit dem PROMOS Stipendium, der Flug war gebucht, meine Koffer waren gepackt. Ich befand mich in einem eigenartigen Zwischenstadium zwischen Aufbruch und Abbruch, ich hatte das Gefühl etwas Großes abgeschlossen zu haben, obwohl es im Grunde gerade erst begann. 

Solltest Du dich gerade selbst in den Vorbereitungen eines Auslandsstudiums befinden und auf der Suche nach Antworten auf meinen Blog gestoßen sein, so möchte ich Dir sagen, dass die Erfahrung des Auslandsstudium schon längst begonnen hat. Sie hat mit jenem Zeitpunkt begonnen, an dem Du das erste Mal mit dem Gedanken gespielt hast, deine Sachen zu packen und aufzubrechen. 

Cheers,

Lukas

Gut gepackt ist halb gereist!

Lukas Krähn zuletzt bearbeitet am 02.02.2015