< zurück zum Blog von Kathrin Kohake
< zurück zum Universitätsprofil: James Cook University

Vorfreude ist die schönste Freude

In 4 Wochen sitze ich bereits in einem Flieger von Hamburg Richtung Australien, vermutlich irgendwo zwischen Dubai und Brisbane. Mein Ziel wird dann der Flughafen in Townsville sein und wie es von da aus weitergeht, ist im Moment noch eine Wundertüte.

Zunächst gibt’s natürlich noch genug in Deutschland zu erledigen. Ich studiere Mathe & Sport für das Lehramt an Gymnasien, nun schon in meinem 3. Mastersemester. Bevor mit der Masterarbeit dann ab Sommer meine Studienzeit zu Ende geht, wollte ich die Zeit unbedingt noch einmal nutzen, raus zu kommen! Und da hat sich ein Auslandssemester mit der Unterstützung von iec super angeboten J Ich werde ab Februar also ein Semester an der JCU in Townsville verbringen und dort verschiedene Kurse aus meinen drei Fächern (Erziehungswissenschaft, Sport, Mathe) belegen. Die Auswahl der Kurse war total unproblematisch, da die JCU es interntional students ermöglicht, Kurse aus allen Bereichen studiengangsübergreifend zu belegen. Immatrikulation, Visum, Flug,... das hab ich also alles schon erledigt. Da das Semester in Australien aber schon Anfang Februar beginnt und mein Semester hier in Deutschland erst am 30. Januar endet, muss ich zusehen meine Kurse und Studienleistungen hier möglichst schnell abzuschließen. Nebenbei klicke ich mich durch verschiedene Internetseiten mit Wohnungsangeboten und plane schon in Gedanken, welche Dinge es in meinen 23 kg – Koffer schaffen und was zu Hause bleiben muss.

Die Aufregung wird von Tag zu Tag ein kleines bisschen größer! Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude! :-)

Kathrin Kohake zuletzt bearbeitet am 15.01.2015