< zurück zum Blog von Christian Riedel
< zurück zum Universitätsprofil: Fudan University

Die Zeit vergeht

Die Zeit meines Auslandssemesters verging rasend schnell. Vier Monate und dann stand schon das Weihnachtsfest vor der Tür. Aber bevor das Semester offiziell beendet war hieß es nochmal ordentlich Gas geben. Die letzten Präsentationen, Tests, und Abgabefristen für Hausarbeiten stellten einige Studenten nocheinmal vor finale Herausforderungen. Doch war alles geschafft, eingereicht und präsentiert, viel der Druck ab und Shanghai konnte in vollen Zügen genossen werden. Für einige von uns leuteten die Prüfungen auch zeitgleich die letzten Tage in dieser wunderschönen Stadt ein. Einige traten den Heimweg an um Weihnachten zu Haus zu verbringen, andere flogen ins Warme oder starteten in benachbarten Ländern die Reisezeit. Aber längst nicht alle kehrten unserem zu Hause auf Zeit gleich nach dem Semester den Rücken zu. Für ein paar von uns, die sich entschieden hatten ihr Praktikum beispielsweise nach dem Semester zu absolvieren, startete jetzt noch eine ganz neue Erfahrung. Die Arbeit in einem chinesischen Unternehmen.

 

Zurückblickend muss ich sagen, dass ich ein solches Auslandssemester in China und vor allem an der Fudan University in Shanghai nur empfehlen kann. Ich würde es immer wieder machen! Ich habe viele tolle Orte gesehen, viele nette, gastfreundliche und interessante Menschen kennen gelernt, Erfahrungen und Wissen gesammelt und Freunde gefunden, die ich hoffentlich auf Lebenszeit behalte. All diese Dinge machten die Zeit in China zu einem unvergesslichen Erlebnis meines Lebens.

 

Bei Fragen o.ä. stehe ich Euch selbstverständlich zur Verfügung. Gern könnt Ihr auch Mitglied der Facebook Gruppe werden und Euch dort austauchen, Fragen stellen oder Anregungen für Euer Semester im Reich der Mitte sammeln.

 

Bleibt neugierig! Euer Christian.

 

 

 

Christian Riedel zuletzt bearbeitet am 02.01.2016