< zurück zum Blog von Viet Le
< zurück zum Universitätsprofil: Columbia University

Man hat nichts zu verlieren - bis auf die 80 Dollar Bewerbungsgebühren ;)

Guten Morgen liebe Leute,

mein Name ist Viet, bin 23 Jahre alt, komme aus München und habe vor einem Monat meinen Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen abgeschlossen. Nach knapp 9 Stunden Flug (Lufthansa hat definitiv kein besseres Essen als die Billigairlines) bin ich gestern schließlich in New York angekommen und werde versuchen die nächsten zwei Wochen so viel von der Stadt mitzubekommen, bevor das Semester an der Columbia University beginnt. Eines kann man schon über die NYC sagen. Es ist ultra kalt hier.

Die meisten von euch, die die Ambassador Blogs lesen, werden vermutlich vor der Entscheidung stehen ein Auslandssemester zu machen, deswegen richtet sich mein Blog eher an Diejenigen. 

Warum absolviert man ein Auslandssemester? Meiner Meinung nach aus zwei Gründen: Lebenserfahrung sammeln und/oder Lebenslauf aufhübschen. Allerdings ist heutzutage die Auslandsstation im Lebenslauf erfahrungsgemäß nichts Besonderes mehr. Recruiter würden sich eher wundern, warum man kein Auslandssemester absolviert hat. Der Grund liegt darin, dass es durch das ERASMUS Programm in administrativer und finanzieller Hinsicht ziemlich einfach geworden ist, ins Ausland zu gehen. Daher machen es sich die meisten Studenten auch bequem und nehmen am Erasmus Programm teil. Einerseits vollkommen verständlich, denn hier in Europa gibt es viele gute Unis in schönen Städten. Andererseits: Warum dorthin gehen, wo alle hingehen? (Der Spiegel schreibt sogar: "Über das Auslandsstudienprogramm Erasmus wird mitunter gespottet, es fördere eher den Austausch von Körperflüssigkeiten und Party-Ritualen als den von akademischen Anregungen.") Und kommt mir nicht mit dem Argument, ihr wollt eine neue Kultur erleben, das zieht nirgends mehr. Die einzigen Unterschiede bei den Studenten rund um den Globus sind, dass in Spanien sich die Leute ab 23 Uhr besaufen und in Australien die Studenten um diese Uhrzeit sich schon torkelnd auf dem Nachhauseweg befinden. Ihr wollt nämlich nur zwei Dinge: Eine gute Zeit und/oder eine gute Auslandsuni im Lebenslauf. Warum geht ihr dann nicht nach New York an die Columbia? Ich wage zu behaupten, dass New York ein attraktives Ziel für die meisten Studenten ist. Zu Columbia sag ich in meinem ersten Blogeintrag erst mal zwei Dinge: In den verschieden Unirankings liegt Columbia immer in den Top 15 weltweit. Columbia University ist alma mater von Barack Obama.

Bewerbt euch einfach. Kontaktiert IEC und los gehts.

Ich werde euch alle zwei Wochen auf dem Laufenden halten bezüglich Finanzierung, Kursangebot, Wohnungssuche, usw. Man sieht sich!

Kältestes Selfie ever

Viet Le zuletzt bearbeitet am 08.01.2015