< zurück zum Blog von Viet Le
< zurück zum Universitätsprofil: Columbia University

Futtern in Manhattan

Hallo liebe Leute,

in diesem Blogeintrag führe ich meine letzten Post von vor zwei Wochen fort und dehne die Liste von Bars und Restaurants auf ganz Manhattan aus. Da ich sehr essenbegeistert bin kann ich von mir behaupten, dass ich die Essenlandschaft in Manhattan ganz gut kenne und versuche euch hiermit vor Touri-Fallen zu bewahren. Vor allem werden hier Lokalitäten berücksichtigt, die dem Studentengeldbeutel angemessen sind.

Essen

Shake Shack - mehrere Standorte in New York

Shake Shack macht einen der besten Burger der Stadt für knapp $9 und ist damit auch der beliebteste Burger der Stadt, was auch die langen Schlangen vor den Geschäften andeuten. Das Warten lohnt sich aber! 

Umami - mehrere Standorte in New York

Umami’s Burger ist etwas teurer als der von Shake Shack, aber dafür auch deutlich besser! Besonders kann ich den Manly Burger empfehlen, der für ca $13 zu haben ist und im Grunde aus Brot, Patty, Bacon und geröstete Zwiebeln besteht.

Prosperity Dumplings - 46 Eldridge St

New York ist sehr teuer. Seitdem der Wechselkurs sich für uns Deutsche sich auch negativ geändert hat, ist nicht mal mehr das Shoppen in New York günstiger als in Deutschland. Doch gibt es noch ein kleines Fleckchen in New York, in dem man noch sehr billig essen kann: Chinatown. Viele Touristen sind zunächst mal abgeschreckt, weil die Läden nicht sehr einladend wirken. Dafür ist das Essen hier günstiger. Von allen Juwelen in Chinatown sticht besonders Prosperity Dumplings heraus, welcher für die 4 Fried Dumplings für $1 bekannt sind. Zur Lunch und Dinner Zeit bilden sich immer lange Schlangen vor diesem Imbiss, aber auch hier lohnt sich das Warten!

Saigon Shack - 114 Macdougal St

Hier wird echte vietnamesische Küche serviert. Etwas teurer als in Chinatown, dafür aber gemütlicher und im schönen West Village gelegen, hat man hier die Auswahl zwischen Nudelgerichten und vietnamesischen Sandwiches (Banh Mi).

Xe May Sandwich - 96 St Marks Pl

St Marks Pl ist eine der belebtesten Straßen in East Village. Unter der Menge der Touristenfallen sticht Xe May Sandwich Shop heraus, die auch hier sehr leckere vietnamesische Sandwiches anbieten.

Chelsea Market - 75 9th Ave

Nach einem kleinen Spaziergang auf der High Line sollte man unbedingt einen kleinen Abstecher zum Chelsea Market machen! Hier tummeln sich mehrere Restaurants und Imbisse in einem ehemaligen Fabrikgebäude gegenüber vom Google Office. Vor allem kann ich Los Tacos No. 1 und Num Pang Sandwiches empfehlen.

Halal Guys - mehrere Standorte in New York

Hier gibt es das Döner-Äquivalent. Der Laden hat bis 5 Uhr früh geöffnet, ihr wisst was das heißt.

Baohaus - 238 E 14th St

Baohaus serviert Fleisch in Baos und ist der taiwanesischen Küche nachempfunden. Das Fleisch schmilzt förmlich Mund. Allerdings nicht ganz billig.

Breakroom - 83 Baxter St

Definitiv mein Top 3 Burger der Stadt. Und das komischerweise mitten in Chinatown. Ja ihr sollt öfter nach Chinatown. Und ich bin null voreingenommen nur weil ich asiatischer Herkunft bin. Hier gibt es zwar nicht viel zu sehen, dafür mehr zu essen!

Juliana’s - 19 Old Fulton St

Zwar nicht in Manhattan gelegen und definitiv auch nicht frei von Touristen, da sich diese Pizzeria direkt an der Brooklyn Bridge befindet, aber die Reise und das Warten lohnt sich auch hier! Beste Pizza der Stadt, basta.

Katz’s Delicatessen - 205 E Houston St

Ich war hier noch nie und ich denke auch, dass das eine Touristenfalle ist. Aber anscheinend muss man hier gewesen sein, bevor man New York verlässt. Die sind bekannt für ihre Pastrami Sandwiches.

Im nächsten Teil geht es weiter mit Restaurants und Imbisse die ich heute vergessen habe und mit Bars in Manhattan und Brooklyn,

bis zum nächsten Mal,

euer Lieblingsasiate Viet

BBQ Sandwich am Smorgasburg

Viet Le zuletzt bearbeitet am 07.05.2015